präsentiert von
Menü
Inside

Sonderprogramm für Schweinsteiger

Green löst WM-Ticket

Julian Green hat es geschafft. Der 18 Jahre alte Angreifer des FC Bayern II steht im 23-köpfigen Aufgebot der USA für die Weltmeisterschaft in Brasilien. US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann gab überraschend bereits am Donnerstag (Ortszeit), neun Tage vor Nominierungsschluss, seinen endgültigen Kader für die WM-Endrunde bekannt und berief Green anstelle des früheren Bayern-Profis Landon Donovan, der seit Monaten an Knieproblemen leidet. Der 32-Jährige hat bei drei Weltmeisterschaften gespielt, bestritt insgesamt 156 Länderspiele und ist mit 57 Treffern und fünf WM-Toren US-Rekordtorschütze.

Mit 23 Spielern hat die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag im Trainingslager in Südtirol das erste Fußballtraining bestritten. Auch Bayerns Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger, der zuletzt wegen Problemen an der Patellasehne das DFB-Pokalfinale verpasst hatte, war bei der Übungseinheit in St. Leonhard dabei. Der 29-Jährige absolvierte allerdings ein individuelles Aufbauprogramm abseits des Mannschaftstrainings. Für Schweinsteiger wird es auch in den kommenden Tagen ein spezielles Aufbautraining geben. Die medizinische Abteilung der DFB-Auswahl werde „sehr sensibel“ die Entwicklung Schweinsteigers verfolgen erklärte Co-Trainer Hansi Flick am Donnerstag im WM-Trainingscamp.

Basketballer gewinnen Wiederholungsspiel

Jetzt aber!! Die Basketballer des FC Bayern stehen endgültig im Playoff-Halbfinale der Beko BBL. Im Wiederholungsspiel des vierten Viertelfinalspiels bezwang das Team von headcoach Svetislav Pesic am Mittwochabend die MHP RIESEN Ludwigsburg souverän mit 86:68 (45:22) und trifft in der Runde der letzten Vier nun auf die EWE Baskets Oldenburg. Angetrieben vom starken Malcolm Delaney, der mit 25 Punkten seine Karriere-Bestleistung in der Bundesliga ablieferte, zeigten die Münchner vor 4.500 Zuschauern in der ausverkauften Ludwigsburger Arena eine konzentrierte und mannschaftlich geschlossene Leistung.

Emir Mutapcic ist neuer Bundestrainer

Große Ehre für Emir Mutapcic und den FC Bayern Basketball: Der Assistenztrainer von Chefcoach Svetislav Pesic übernimmt ab sofort auch das Traineramt der deutschen Nationalmannschaft. Der 53-jährige Bosnier mit deutschem Pass wird im anstehenden Sommer die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) auf die EM Qualifikationsspiele vorbereiten. Mutapcic wird für diese Zeit vom FC Bayern Basketball freigestellt und kehrt danach definitiv wieder in den Trainerstab der Münchner zurück, bei denen er einen Vertrag bis Sommer 2015 besitzt. Der frühere Profi und jugoslawische bzw. bosnische Nationalspieler (insgesamt 120 Einsätze) folgt damit auf den bisherigen Nationaltrainer Frank Menz.

 

Weitere Inhalte