präsentiert von
Menü
Inside

Testspielsiege für FCB-Profis

Titelverteidiger Spanien hat sich zwei Wochen vor Beginn der WM in Brasilien bereits in guter Form präsentiert. Mit Bayern-Profi Javi Martínez in der Startelf kam der Welt- und Europameister im Testspiel gegen Bolivien am Freitagabend in Sevilla zu einem ungefährdeten 2:0 (0:0)-Erfolg. Nach torloser erster Halbzeit trafen Fernando Torres (51./Elfmeter) und Andres Iniesta (83.) für La Roja, die im Spielverlauf zahlreiche gute Chance ungenutzt ließ. Am Samstag wurde Martínez von Trainer Vicente del Bosque ins endgültige WM-Aufgebot der Iberer berufen.

Schweiz bezwingt Jamaika

Deutlich mehr Mühe als der Titelverteidiger hatte die Schweiz beim knappen 1:0 (0:0) gegen Jamaika. In Luzern sorgte der künftige Leverkusener Josip Drmic für den späten Siegtreffer (83. Minute) der Eidgenossen, die lange Zeit die nötige Durchschlagskraft vermissen ließen, um die Defensiv-Taktik der Jamaikaner zu knacken. Bayern-Profi Xherdan Shaqiri stand in der Startformation und wurde nach 72 Minuten ausgewechselt.

Kroatien siegt auch ohne Mandzukic-Tor

Auch die kroatische Nationalmannschaft hat sich mit einem Sieg auf die bevorstehende WM-Endrunde eingestimmt. Am Samstag gewann das Team der ehemaligen Bayern-Profis Niko und Robert Kovac gegen Mali mit 2:1 (1:0). Der Wolfsburger Ivan Perisic (15./64. Minute) erzielte in Osijek beide Treffer für die Gastgeber, Mohamadou Diarra verkürzte in der 79. Minute für die Afrikaner. Der im ersten WM-Gruppenspiel gesperrte Mario Mandzukic kam von Beginn an zum Einsatz und wurde nach 60 Minuten ausgewechselt.

Ribéry-Einsatz fraglich

Die Équipe tricolore bangt vor dem Testspiel gegen Paraguay am Sonntagabend in Nizza um den Einsatz von Franck Ribéry. Wie der französische Verband mitteilte, ließ sich der 31 Jahre alte Bayern-Profi wegen seiner anhaltenden Rückenprobleme in einem Krankenhaus in Paris untersuchen. Nähere Auskünfte über den Fitnessstand des Flügelflitzers wurden nicht gemacht. Ob Ribéry gegen Paraguay mitwirken kann, ist derzeit fraglich. Das Testspiel am vergangenen Dienstag gegen Norwegen (4:0) hatte Europas Fußballer des Jahres bereits verpasst.

FCB-Juniorinnen erneut Deutscher Meister

Die U17-Juniorinnen des FC Bayern sind zum zweiten Mal Deutscher Meister! Im Endspiel der Final Four-Turnieres behielt das Teamvon Trainerin Carmen Roth gegen Turbine Potsdam mit 1:0 die Oberhand und verteidigte damit erfolgreich seinen Titel aus dem Vorjahr. Isabella Hartig erzielte in der 52. Minute das Tor des Tages aus Sicht der Münchnerinnen, die nach der Gelb-Roten Karte gegen die Potsdamerin Jil Albert (51.) in Überzahl agierten.

Weitere Inhalte