präsentiert von
Menü
U19 gewinnt, U17 spielt remis

Die Jugendergebnisse vom Wochenende

Nicht nur die Profis und die zweite Mannschaft des FC Bayern kämpfen Woche für Woche um Punkte - auch im junior team läuft die Jagd nach Siegen auf Hochtouren. fcbayern.de zeigt, wer wo am Ball war und veröffentlicht die aktuellen Ergebnisse.

U19 feiert klaren Sieg gegen Walldorf

Die A-Junioren des FC Bayern sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Mit einem ungefährdeten 3:0 (1:0)-Auswärtssieg und drei Punkten im Gepäck kehrt die U19 zurück nach München. Gegen den bereits abgestiegenen FC Astoria Walldorf erzielte Simon Seferings bereits in der 1. Minute die Führung für die Roten. Auch in den zweiten 45 Minuten waren die Bayern tonangebend. Folgerichtig erhöhte Steven Ribéry nach einer Stunde Spielzeit auf 2:0, ehe Daniel Hägler (86.) kurz vor Schluss endgültig für die Entscheidung sorgte. „Bis auf die mangelhafte Chancenauswertung bin ich mit dem Auftreten meines Teams sehr zufrieden“, sagte Trainer Heiko Vogel nach der Partie.

U17 gibt Sieg aus der Hand

Ist das bitter! Die U17 des FC Bayern hat in letzter Sekunde einen möglichen Sieg beim Karlsruher SC verspielt. In der Nachspielzeit kassierte die Elf von Trainer Heiko Herrlich trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung noch den 2:2-Ausgleich. Marco Stefandl (47.) und Vincent Friedrich (62.) hatten die Bayern auf die vermeintliche Siegerstraße gebracht, ehe Viventi (75.) und Frey (80.+1) für die Karlsruher noch zwei späte Tore besorgten. „Die Leistung war insgesamt gut. Gegen Ende der Partie müssen wir natürlich aufmerksamer sein“, resümierte Herrlich nach dem Abpfiff. Durch das Remis haben es die sechsplatzierten Bayern (34 Punkte) vier Spieltage vor Saisonende verpasst, am KSC (35) vorbeizuziehen.

U16 siegt im Derby gegen 1860

Großer Zuschauerandrang an der Säbener Straße. Im Derby gegen den Lokalrivalen 1860 siegte die Mannschaft von Sebastian Dremmler am Ende souverän mit 2:0 (1:0). Yousef Emghames sorgte in der 35. Minute für die Führung der Roten, die das Spiel jederzeit unter Kontrolle hatten. Nach dem Wechsel stellte Niklas Dorsch (60.) mit seinem Treffer die Weichen endgültig auf Sieg. „Heute haben wir die Partie von der ersten bis zur letzten Minute dominiert. Kompliment an mein Team“, so Dremmler nach dem Schlusspfiff. Durch den 14. Saisonsieg und das gleichzeitige Remis des ärgsten Verfolgers aus Fürth führen die Bayern die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an und können sich vier Spieltage vor Schluss berechtigte Hoffnungen auf den Titel in der Bayernliga machen. 

U15 mit unerwarteter Niederlage in Fürth

Die von Harald Cerny trainierte Mannschaft des FC Bayern musste am 22. Spieltag der Regionalliga Süd eine überraschende 0:3 (0:2)-Niederlage bei der Spielvereinigung Greuther Fürth hinnehmen, verteidigt aber dank der Niederlage des VfB Stuttgart in Nürnberg vier Spieltage vor Saisonende die Tabellenführung. „Wir haben unsere Torchancen nicht genutzt und waren insgesamt zu fahrlässig“, ärgerte sich Cerny nach dem Spiel. Nachdem die Anfangsphase den Bayern gehörte, nutzten die Fürther ihre Konterchancen konsequent aus, die Roten hingegen ließen die letzte Konsequenz beim Torabschluss vermissen.

Weitere Ergebnisse:

SpVgg Landshut - U14 1:0 (Bayernliga)
U13 - Roda Kerkrade 1:0 (Testspiel)
U11 - Brandenburger SC U12 1:2 (Testspiel)
U11: 3 Spiele, 3 Siege im Merkur Cup und somit für die 3. Runde qualifiziert
U10 - SC Baldham Vaterstetten 0:2 (Liga)           
U10 - TSV Ottobrunn 2:0 (Liga)
U9: 1. Platz beim Turnier in Kufstein
U9 - Saaletal Junior Fanclub 9:2 (Testspiel)

Weitere Inhalte