präsentiert von
Menü
'Bayern München forever'

Manuel Neuer verlängert bis 2019

Die Wahl eines neuen FCB-Präsidiums mit Karl Hopfner an der Spitze und ein emotionaler Auftritt von Uli Hoeneß standen auf der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des FC Bayern am Freitagabend im Mittelpunkt. Für das i-Tüpfelchen sorgte Karl-Heinz Rummenigge, als er kurz nach halb neun Uhr verkündete: „Unser Torhüter Manuel Neuer hat heute seinen Vertrag bis zum 30.06.2019 verlängert.“

Eigentlich lief Neuers Vertrag beim deutschen Rekordmeister noch bis 2016. Dass der 28-Jährige schon jetzt und nur zwei Tage nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League um drei Jahre verlängerte, findet Rummenigge „erstaunlich und klasse. Es ist auch ein Zeichen seines wunderbaren Charakters, dass er gesagt hat: Ich will Bayern München forever! Dafür möchte ich mich bei Manuel Neuer sehr herzlich bedanken.“

2011 war Neuer aus Gelsenkirchen nach München gewechselt. Hier gewann der deutsche Nationalkeeper nicht nur zahlreiche Titel mit dem FC Bayern (FIFA-Klub-WM, UEFA Supercup, Champions League, Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokal, DFL-Supercup), sondern konnte sich auch über eine hohe persönliche Auszeichnung freuen: Vergangenen Januar wurde er zum ersten Mal zum Welttorhüter gewählt.

Neuer könne in München „eine Epoche prägen“, hat FCB-Sportvorstand Matthias Sammer damals gesagt. Mit der vorzeitigen Verlängerung seines Vertrages ist er auf dem besten Weg dazu.

Weitere Inhalte