präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Gut für unseren Rhythmus'

Mit drei Punkten im Gepäck kehrt der FC Bayern von seiner letzten Bundesliga-Dienstreise in der laufenden Saison zurück nach München. 4:1 besiegte der Rekordmeister den gastgebenden Hamburger SV und freute sich über den insgesamt 28. Saisonsieg. „Wir haben es ganz gut gemacht, hinten raus waren wir spielfreudig, von daher können wir zufrieden nach Hause fahren“, meinte Toni Kroos nach der Partie beim abstiegsbedrohten HSV. 

Die Stimmen im Überblick:

Pep Guardiola: „Wir haben uns in die Partie gekämpft. Der Sieg war gut für unseren Rhythmus in der Vorbereitung auf das Pokalfinale in Berlin.“

Arjen Robben: „In der ersten Halbzeit haben wir es eigentlich ganz gut gemacht, in der zweiten hatten wir aber etwas mehr Raum, den haben wir gut genutzt. Da waren wir sehr gefährlich und haben gute Tore geschossen. Dafür haben wir auch die Qualität.“

Toni Kroos: „Wir haben es ganz gut gemacht, hinten raus waren wir spielfreudig, von daher können wir zufrieden nach Hause fahren.“

Oliver Kreuzer (Sportlicher Leiter HSV): „Das war ein richtig gutes Spiel von uns. Diese Leidenschaft, diese Aggressivität, das war große Klasse. Wir wollten die Bayern hoch attackieren und sie zu Fehlern zwingen. Das ist uns vor allem in der ersten Halbzeit gut gelungen.“

Mirko Slomka (Trainer HSV): „Der Knackpunkt war das 0:2. Trotzdem konnte man heute von uns viele gute Dinge sehen, zum Beispiel den unbedingten Willen.“

Heiko Westermann (Kapitän HSV): „Wir haben erst überragend mitgehalten. Der Unterschied war, dass Bayern aus der ersten Chance das Tor macht.“

Weitere Inhalte