präsentiert von
Menü
Inside

US-Boys verpassen Sieg gegen Portugal

In buchstäblich letzter Sekunde hat die USA einen Sieg gegen Portugal und damit den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug aus der Hand gegeben. Ohne Julian Green, der nicht zum Einsatz kam, musste die Elf von Jürgen Klinsmann in der Nachspielzeit noch den späten 2:2 (0:1)-Endstand hinnehmen. Der frühere Bundesliga-Profi Jermaine Jones (64. Minute) und Clint Dempsey (81.) trafen vor 40.123 Zuschauern in Manaus für die Amerikaner. Nani (5.) hatte Portugal in Führung gebracht, Silvestre Varela (90.+5) rettete Cristiano Ronaldo und Co. vor dem Ausscheiden. Glück im Unglück: Trotz der Punkteteilung würde der USA ein weiteres Unentschieden gegen Deutschland (Donnerstag, 18 Uhr MESZ) zum Achtelfinal-Einzug reichen, der DFB-Elf indes genügt nun ein Remis zum Gruppensieg.

Robben gibt grünes Licht

Mit Ersatzkapitän Arjen Robben könnte die Niederlande am Montag den Kampf um den Gruppensieg bestreiten. Im Topspiel gegen Chile (18 Uhr MESZ) genügt der Elftal wegen des besseren Torverhältnisses bereits ein Unentschieden, um die Gruppe B als Erster abzuschließen. „Wir sollten einfach so weitermachen wie bisher“, sagte der Flügelflitzer des FC Bayern, der die Niederlande in Abwesenheit des gelbgesperrten Robin van Persie als Kapitän anführen dürfte. Der zuletzt leicht angeschlagene Robben gab grünes Licht für seinen Einsatz: „Ich will auf jeden Fall spielen.“ Übrigens: Ein ausführliches Interview aus Brasilien mit dem Niederländer sehen Sie auf www.fcb.tv!

Kaderplanung beim FCB II abgeschlossen

Während die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag am Sonntag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet ist, hat die sportliche Leitung des FC Bayern junior team die letzten Transfers getätigt. Gerrit Wegkamp kommt von Fortuna Düsseldorf, war aber zuletzt an den MSV Duisburg ausgeliehen. Der Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag. Zudem wurden die beiden Defensivspieler Phillipp Steinhart und Kodjovi Koussou vom Lokalrivalen TSV 1860 München II für zwei beziehungsweise ein Jahr verpflichtet. „Damit ist unser Kader komplett. Wir freuen uns sehr über diese drei Spieler, die uns sicherlich verstärken werden“, sagte Abteilungsleiter Wolfgang Dremmler. Am Mittwoch (19 Uhr) bestreiten die Bayern-Amateure ihr erstes Testspiel auswärts beim Bayernligisten SV Pullach.

FCB-Frauen verpflichten Torhüterin

Tinja-Riikka Korpela verstärkt zur neuen Saison die Frauen-Bundesligamannschaft des FC Bayern. Die finnische Torhüterin unterschieb einen Vertrag bis 2016. „Ich bin sehr froh, dass wir mit Tinja eine erfahrene, sehr gute Torhüterin dazubekommen“, sagte Trainer Thomas Wörle. „Tinja arbeitet sehr professionell und ist hochmotiviert. Sie wird unserer Mannschaft sicher weiterhelfen.” Verlängert hat der FC Bayern zudem den Vertrag mit Abwehrspielerin Raffaela Manieri. Der neue Kontrakt der Italienerin läuft ebenfalls bis 2016.

Weitere Inhalte