präsentiert von
Menü
Inside

Wahl zum 'Bayern-Spieler der Saison'

Arjen Robben? Der Mann, der den FCB zum Pokalsieg in Berlin schoss! Manuel Neuer? Der Welttorhüter! Philipp Lahm? Der Kapitän! Franck Ribéry? Europas Fußballer des Jahres! Oder doch ein anderer Star des FC Bayern? Liebe Fans, ihr habt die Qual der Wahl. Eure Stimme ist gefragt - bei der Wahl zum 'Bayern-Spieler der Saison 2013/14'. Macht mit und krönt euren persönlichen Saisonhelden. Unter allen Gewinnspielteilnehmern werden 3 signierte FCB-Trikots sowie 5 x 2 Tickets für den Telekom Cup am 26./27. Juli in Hamburg verlost.

Mandzukic bei Kroatien-Sieg eingewechselt

Die kroatische Nationalmannschaft feierte am Freitagabend im brasilianischen Salvador einen knappen 1:0-Testspielsieg gegen Australien. Das Tor für den Favoriten in dem Duell der beiden WM-Teilnehmer erzielte Hull-City-Stürmer Nikica Jelavic (58.). Mario Mandzukic wurde in der 59. Minute eingewechselt. Bayerns Stürmer, der beim WM-Eröffnungsspiel gegen Brasilien am Donnerstag gesperrt fehlen wird, zog sich eine kleine Blessur am Fuß zu, Trainer Niko Kovac aber gab später Entwarnung.

'Ich, Dante'

2012 wechselte Dante zum FC Bayern. Und gleich in seiner ersten Saison gewann der Innenverteidiger mit seinem neuen Klub das Triple. In wenigen Tagen erfüllt sich sogar sein großer Traum von der WM in seinem Heimatland Brasilien. Dante ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen. Doch wie hat er all das geschafft? Wie ist dieser unbändige Wille entstanden? Dantes Autobiographie, die im Mai 2014 vorgestellt wurde, liefert interessante Einblicke in Dantes Leben und unter anderem ein Vorwort von Triple-Coach Jupp Heynckes. Ein Muss für jeden Bayern-Fan!

U17 mit Remis zum Abschluss

Die B-Junioren des FC Bayern haben die Saison 2013/14 mit einem 3:3 (2:2)-Unentschieden gegen den letztjährigen Deutschen Meister VfB Stuttgart abgeschlossen. Die Tore für die Münchner in der vorgezogenen Partie vom 26. Spieltag erzielten Kevin Nsimba (6.) und Marco Zupur (11.) zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung sowie Lukas Ramser (55., Foulelfmeter) zum 3:2. Der FCB beendet die Spielzeit damit als Tabellensechster - einen Platz vor dem Lokalrivalen TSV 1860 München. „Das war ein überragendes Spiel von uns. Schade, dass es am Ende nicht zum Sieg gelangt hat“, resümierte Coach Heiko Herrlich.

Weitere Inhalte