präsentiert von
Menü
Dante ohne Einsatz

Brasilien startet mit Sieg in die WM

Endlich rollt der Ball - und Gastgeber Brasilien hat zum Start in die 20. Weltmeisterschaft den ersehnten Sieg gefeiert. Der Rekordchampion gewann am Donnerstag in São Paulo 3:1 (1:1) gegen Kroatien. Zwei Tore von Stürmerstar Neymar, darunter ein umstrittener Foulelfmeter in der 71. Minute, sowie ein Treffer von Oscar in der Nachspielzeit bescherten den Brasilianern den hart erkämpften Erfolg. Die Führung für Kroatien und damit das erste Tor des Turniers war durch ein Eigentor von Marcelo in der elften Minute gefallen. Neymar glich noch vor der Pause aus (29.).

„Der Sieg bedeutet sehr viel. Er gibt uns Ruhe für die nächsten Spiele“, sagte der ehemalige Bayern-Spieler Luiz Gustavo, der eine starke Leistung im defensiven Mittelfeld zeigte. Auch Dante gehörte dem Kader der Seleçao an, kam am Donnerstagabend allerdings nicht zum Einsatz.

Mit einer farbenprächtigen Show hatte der Gastgeber die Fans vor den Fernsehschirmen in aller Welt und die Zuschauer in der WM-Arena von São Paulo zuvor eingestimmt. Etwa 600 Mitwirkende nahmen an der 25-minütigen und sechs Millionen Euro teuren Zeremonie teil. Drei Kinder ließen symbolisch Friedenstauben in den Himmel aufsteigen, US-Sängerin Jennifer Lopez, der US-Rapper Pitbull und die brasilianische Sängerin Claudia Leitte sangen den offiziellen WM-Song.

Am Freitagabend (21 Uhr, MESZ) geht es hochklassig weiter: Beim Duell zwischen Javi Martínez Spaniern und Arjen Robbens Holländern kommt es in Salvador zur Neuauflage des WM-Finals von 2010.