präsentiert von
Menü
Fußballer des Jahres

Fünf Bayern von UEFA nominiert

Vier Double-Gewinner und eine Spielerin des FC Bayern dürfen auf die Ehrung zu Europas Fußballer des Jahres hoffen. Wie die UEFA am Donnerstagabend bekannt gab, stehen Philipp Lahm, Manuel Neuer, Arjen Robben, Thomas Müller - und bei den Frauen Lena Lotzen - zur Wahl. Neben dem FCB-Quartett haben es bei den Männern zudem noch Cristiano Ronaldo, Angel di Maria, Lionel Messi, Diego Costa, James Rodriguez und Luis Suarez auf die zehnköpfige Shortlist geschafft.

Wie auch in den vergangenen Jahren wählte eine Jury aus Journalisten aus allen UEFA-Mitgliedsverbänden die zehn besten Spieler per Punktesystem. Am 14. August gibt die UEFA die drei Kandidaten bekannt, die in der Endauswahl stehen. Am 28. August findet im Rahmen der Champions-League-Auslosung in Monaco die Preisverleihung statt. Franck Ribéry, der im letzten Jahr als Bester Europas ausgezeichnet wurde, ist diesmal nicht der Sprung in die Top Ten gelungen.

Lotzen bei den Frauen nominiert

Riesenehre auch für Lena Lotzen. Die 20-jährige Nationalspielerin hat es bei den Frauen auf die Shortlist der UEFA geschafft. Die veröffentlichte Liste führt insgesamt elf Spielerinnen auf. CL-Sieger VfL Wolfsburg stellte dabei mit fünf Nominierungen die meisten Akteurinnen, vier Nominierungen erhielt zudem der schwedische CL-Finalist Tyresö FF.

Angesichts der erlesenen Schar an Champions-League-Spielerinnen ist die Wahl von Lotzen bemerkenswert. Die Offensivspielerin war in der letzten Saison mit den FCB-Frauen gar nicht international am Start. Lotzen trägt seit dem Sommer 2010 das Trikot des FC Bayern, entwickelte sich hier zu einer Leistungsträgerin und gewann vor einem Jahr mit der deutschen Nationalmannschaft den EM-Titel.

Weitere Inhalte