präsentiert von
Menü
Inside

Müller und Robben Weltklasse - auch Alaba vorn

Große Auszeichnung für Thomas Müller und Arjen Robben! Das Duo vom FC Bayern führt die kicker Rangliste des deutschen Fußballs in der Kategorie Außenbahn offensiv an. Das Fachmagazin verlieh Müller, der sich zum ersten Mal an die Spitze setzte, und Robben jeweils das Prädikat Weltklasse. Müller habe bei der Weltmeisterschaft in Brasilien seinen „einzigartigen Torinstinkt demonstriert“, so das Blatt in seiner Begründung. Der 24-Jährige sei „gerannt, geschlittert und geschlichen. Vornehmlich in den Rücken der Abwehr - und im Zickzack in den kicker-Olymp“. Robben indes „unterstrich in Brasilien seine bestialisch gute Form (…) und paarte unwiderstehliche Hochgeschwindigkeitssprints mit höchster Ballkontrolle“. Auf den Plätzen vier und fünf folgen mit Franck Ribéry und Mario Götze zwei weitere Münchner, die als einzige Bundesliga-Spieler in die internationale Klasse eingestuft wurden.

Alaba bester Außenverteidiger

Ausgezeichnet wurde auch David Alaba. Der Österreicher führt zum zweiten Mal in Folge die Rangliste Außenbahn defensiv an. „Passsicherheit, Dynamik, eine gute Mentalität und ein starker Schuss zeichnen den Linksfuß aus“, schreibt der kicker über die „Laufmaschine“, der „im physischen Bereich ohnehin kaum einer das Wasser reichen“ könne. Als einer von drei Spielern wurde Alaba in die internationale Klasse eingeordnet, Rafinha rangiert als Achtplatzierter im weiteren Kreis.

U19 mit erfolgreichem Test

Die A-Junioren des FC Bayern kommen immer besser in Schwung. Am Mittwochabend besiegte die Mannschaft von Coach Heiko Vogel den Bayernligisten FC Ingolstadt in einem Vorbereitungsspiel auf fremden Platz mit 3:1 (2:0). Bastian Grahovac und Dominik Martinovic brachten die Bayern bereits im ersten Spielabschnitt in Führung, Michael Molata markierte nach der Pause den dritten Treffer für die Münchner. „Insgesamt war es ein sehr erfreulicher Test. Einzig die zu fahrlässige Chancenverwertung ist zu bemängeln“, analysierte Vogel.

Weitere Inhalte