präsentiert von
Menü
Inside

Pizarro zurück auf dem Rasen

Die Trainingsplätze an der Säbener Straße füllen sich! Während Pep Guardiola auf dem Zweier insgesamt 16 Spieler - darunter einige Nachwuchskräfte - am Donnerstag zu einer schweißtreibenden Einheit versammelte, arbeitete Claudio Pizarro erstmals auf dem Trainingsplatz an seinem Comeback. Der Peruaner, der mit Wadenproblemen bisher im Leistungszentrum für seine Rückkehr schuftete, absolvierte mit Holger Broich ein individuelles Programm auf dem Rasen. Robert Lewandowski indes trat nach den Belastungen der letzten Tage etwas kürzer und drehte einige Laufrunden um das Trainingsgelände. Auch Franck Ribéry arbeitete noch individuell.

FCB siebtwertvollster Verein der Welt

Der FC Bayern ist in der Liste der wertvollsten Sportvereine der Welt erstmals in die Top 10 vorgerückt. In der jüngsten Studie des US-Magazins Forbes rangiert der Klub-Weltmeister mit einem Wert von umgerechnet rund 1,4 Milliarden Euro auf Rang sieben. Angeführt wird das Ranking von Real Madrid (2,5 Mrd. Euro), dem FC Barcelona (2,4 Mrd. Euro) und Manchester United (2,1 Mrd. Euro), die restlichen Plätze in den Top 10 werden von Teams aus der NFL (Football) und der MLB (Baseball) belegt. In der Forbes-Liste geht es nicht um Reichtum, sondern um den Wert eines Vereins, der sich neben dem Wert der Spieler beispielsweise auch aus den Sponsoreneinnahmen oder dem Wert des Stadions zusammensetzt.

MLS-Allstars mit acht US-Boys gegen FCB

Acht Spieler aus der US-Nationalmannschaft von Jürgen Klinsmann stehen im All-Star-Team der Major League Soccer (MLS), auf das der FC Bayern am 6. August in Portland/Oregon trifft. In einer Fan-Abstimmung wurden am Mittwoch (Ortszeit) Kapitän Clint Dempsey, DeAndre Yedlin, Matt Besler, Graham Zusi, Kyle Beckerman, Nick Rimando, Omar Gonzalez und Michael Bradley in die Mannschaft berufen. Auch der frühere Bayern-Profi Landon Donovan steht im MLS-Team. Dazu kommen Thierry Henry, der 1998 mit Frankreich Weltmeister geworden war, und Obafemi Martins. Der Nigerianer hatte 2009/10 ein kurzes Gastspiel beim VfL Wolfsburg gegeben.

FCB-Frauen nehmen Vorbereitung auf

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben am Mittwochabend die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. „Wir alle freuen uns, dass es wieder losgeht“, erklärte Trainer Thomas Wörle nach dem Trainingsauftakt im Sportpark Aschheim, wo der FCB-Coach sechs der acht Neuzugänge - darunter auch Rückkehrerin Melanie Behringer - begrüßen konnte. Die beiden Neuzugänge Vivianne Miedema (Niederlande U19) und Kathie Stengel (LA Blues, USA) fehlten beim Trainingsstart ebenso wie Sarah Romert, Carina Wenninger, Laura Feiersinger und Leonie Maier (alle verletzt). Für die FCB-Frauen, die in der kommenden Saison „den Abstand zu den drei Topteams weiter verringern“ möchten, wie Wörle sagte, stehen „intensive Wochen und Monate“ an. „Wir müssen hart arbeiten, um unsere neue, stark veränderte Mannschaft in jeder Hinsicht zu entwickeln."

Chevon Troutman verlässt FCB-Basketballer

Nach drei erfolgreichen Jahren in München verlässt Chevon Troutman die Basketballer des FC Bayern. Der 32 Jahre alte Flügelspieler wechselt für zwei Jahre zum polnischen Vizemeister Stelmet Zielona Góra Troutman wechselte im Herbst 2011 vom italienischen Erstligisten Avellino nach München und hatte mit durchschnittlich 13,5 Punkten und sieben Rebounds großen Anteil an der ersten Playoff-Teilnahme des damaligen Aufsteigers. In seinen drei Spielzeiten erzielte der Power Forward in der Beko BBL in 108 Partien insgesamt 1159 Punkte für den FCBB. „In Chevy verlässt uns nicht nur ein äußerst verdienter Spieler, sondern auch ein Freund. Wir danken ihm für alles, was er für unseren Verein geleistet hat“, sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic zum Abschied des US-Amerikaners.

Weitere Inhalte