präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U19 und U16 feiern Kantersiege

179 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 siegt deutlich

Das Team von Trainer Heiko Vogel zeigte beim 5:1 (0:1)-Erfolg gegen RasenBallsport Leipzig vor allem in den zweiten 45 Minuten eine souveräne Leistung. Nachdem die Sachsen im ersten Spielabschnitt die Führung erzielten und sich mit dieser auch in die Halbzeit verabschiedeten, drehten die A-Junioren danach mächtig auf. Dominik Martinovic markierte gleich drei Treffer, Marcel Leib und Marco Zupur schraubten das Ergebnis zum Ende der Partie, die in Miesbach ausgetragen wurde, noch in die Höhe.

U16 mit hohem Sieg

Am Samstag besiegte das Team von Coach Sebastian Dremmler den 1. FC Eintracht Bamberg in einem Vorbereitungsspiel ungefährdet mit 6:0 (5:0). Bereits im ersten Spielabschnitt sorgten Maximilian Franzke mit einem Dreierpack (4./34.36.) und Stürmer Manuel Wintzheimer mit einem Doppelpack (31./35.) für die Vorentscheidung an der Säbener Straße. Kurz vor dem Spielende stellte Benjamin Hadzic (79.) mit seinem Tor den Endstand her.

U11 belegt dritten Platz und fünften Platz

Beim Turnier in Buxheim holte sich das Team von Trainer Christopher Loch am Samstag den fünften Rang in der U13-Konkurrenz. Im Spiel neun gegen neun trennten sich die Bayern in der Vorrunde mit 0:0-Unentschieden vom FV Illertissen und besiegten die JFG Donauwörth mit 2:0. In der abschließenden Partie verpasste man durch ein 0:1 gegen Memmingen das Semifinale. Im Spiel um Platz fünf gelang dann ein 2:1 gegen die SpVgg Kaufbeuren. Siegtorschütze im Platzierungsspiel war Rudi Schlosser.

Am Sonntag, in der U11-Konkurrenz, beendeten die E-Junioren die Vorrunde unbesiegt als Tabellenerster. Das Viertelfinale wurde mit 2:0 gegen den FC Memmingen siegreich gestaltet, ehe im Halbfinale der TSV Kottern mit 4:3 nach Elfmeterschießen die Oberhand behielt. Durch einen 4:2-Sieg im kleinen Finale gegen den TSV Neu-Ulm, ebenfalls nach der Entscheidung vom Punkt, sicherten sich die Bayern am Ende den dritten Rang.

U10 wird Zweiter

Die Mannschaft von Trainer Daniel Mömkes belegte am Samstag beim Turnier in Haidhausen einen guten zweiten Platz. Nachdem die Bayern in der Vorrunde aus vier Spielen drei Siege einfahren konnten, setzten sie sich im Halbfinale denkbar knapp mit 6:5 nach Neunmeterschießen gegen den FC Bajuwaren durch. In einem umkämpften Finale unterlag die U10 dann letztlich unglücklich mit 0:1 gegen den FC Fürstenfeldbruck. Bester Torschütze in Reihen der Münchner war Antonius von Gleichenstein mit fünf Treffern.

Weitere Inhalte