präsentiert von
Menü
'Absolut verrückt'

65.500 Fans feiern den FCB und seine Weltmeister

Jerôme Boateng war der Erste, es folgten Mario Götze, Manuel Neuer, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger und schließlich Kapitän Philipp Lahm – die Weltmeister des FC Bayern sind nun auch zurück in München und präsentierten sich unter dem tosenden Beifall den 65.500 Fans in der Münchner Allianz. „Verrückt, absolut verrückt“, meinte Lahm zum beeindruckenden Empfang, den die Anhänger des Rekordmeisters ihren Spielern bei der offiziellen Allianz FC Bayern Team Presentation bereiteten.

„Es ist fantastisch, dass das Stadion ausverkauft ist. Das ist der Beweis, wie unsere Fans zum FC Bayern stehen. Vielen Dank, dass sie alle gekommen sind“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und zeigte sich „überzeugt, dass wir eine gute und erfolgreiche Saison spielen werden“. Vor dem Weltmeister-Sextett waren bereits die restlichen Bayern-Profis sowie der Trainerstab von Stadionsprecher Stephan Lehman auf dem grünen Rasen begrüßt worden. Anschließend nahmen sie vor den vier in der Vorsaison errungenen Trophäen (Meisterschale, DFB-Pokal, Weltpokal, Supercup) Aufstellung.

Ribéry fehlt beim Training

„So kann die Saison losgehen“, meinte Lahm in Hinblick auf die am 22. August beginnende Spielzeit. Dann eröffnet der FCB im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg offiziell die Saison 2014/15, an deren Ende „wir wieder mit dem einen oder anderen Pokal da stehen wollen“, so Lahm weiter. Von David Alaba und Holger Badstuber bis hin zu Franck Ribéry und Arjen Robben waren alle Akteure einzeln aufgerufen worden, darunter auch die vier Neuzugänge Robert Lewandowski, Sebastian Rode, Juan Bernat und Pepe Reina, der erst am Vortag seinen Vertrag beim FCB unterschrieben hatte.

Im Anschluss an die offizielle Vorstellung folgte zunächst ein Live-Auftritt von Popstar Andreas Bourani, der seinen WM-Sommerhit „Auf uns“ präsentierte. Danach absolvierten die Bayern-Profis noch ein Show-Training - es war die erste Übungseinheit, bei der Trainer Pep Guardiola sein gesamter Kader zur Verfügung stand. Einzig der rekonvaleszente Thiago sowie der leicht angeschlagene Franck Ribéry (Knieprobleme) konnten nicht mitwirken. Ebenfalls nicht dabei war Diego Contento. Der Linksverteidiger steht vor einem Wechsel zum französischen Erstligisten Girondins Bordeaux (eigener Bericht).

Einen guten Zweck erfüllte die Allianz FC Bayern Team Presentation nebenei auch noch. Fünf Euro betrug der Eintrittspreis für die Fans, insgesamt kamen so 327.750 Euro zusammen, die der Stiftung Allianz für Kinder zugute kommen.

Weitere Inhalte