präsentiert von
Menü
Inside

Bayern schwitzen bei der HypoVereinsbank

Der Stern des Südens leuchtete am Montagmittag auf dem Gelände der HypoVereinsbank! Unter den Klängen seiner Hymne lief der Deutsche Meister auf dem Rasen seines Partners zu einer Trainingseinheit ein - und der Zuspruch war riesig. Knapp 2.000 Mitarbeiter und deren Angehörige empfingen die Bayern im HVB Club, wo Pep Guardiola seine Mannschaft 75 Minuten lang ordentlich schwitzen ließ. „Die Einheit war sehr intensiv“, meinte David Alaba im Anschluss, der sich wie seine Kollegen „gut auf das Spiel gegen Schalke vorbereiten“ will. Individuell arbeiteten derweil Jérôme Boateng, Mario Götze, Franck Ribéry und Arjen Robben, die wegen kleinerer Blessuren vorsichtshalber an der Säbener Straße geblieben waren.

Spende für Neuer-Stiftung

Für einen Bayern-Profi ging die 75-minütige Einheit auf dem Gelände direkt neben dem Englischen Garten in eine kurzweilige Verlängerung. Manuel Neuer stellte sich für den guten Zweck bei einem Elfmeterschießen ins Tor, bei dem zehn Mitarbeiter der HVB gegen den Welttorhüter vom Punkt antreten durften. Im Anschluss durfte sich die Nummer eins des FC Bayern über einen auf 5.000 Euro dotierten Scheck für die Manuel Neuer Kids Foundation freuen.

U20-Talent Gaugigl feiert WM-Sieg

Der Klub der Weltmeister hat ein neues Mitglied! Nach dem WM-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien mit sechs aktuellen Spielern des FC Bayern hat sich nun auch das deutsche U20-Team der Frauen in Kanada mit der Münchnerin Jenny Gaugigl den WM-Titel gesichert. Dank eines Treffers von Lena Petermann setzte sich die DFB-Auswahl im Finale in Montreal mit 1:0 nach Verlängerung gegen Nigeria durch und holte damit bereits zum dritten Mal den Titel.

Weitere Inhalte