präsentiert von
Menü
Inside

Benatia nimmt Training auf

Am Donnerstagvormittag wurde Medhi Benatia auf einer Pressekonferenz an der Säbener Straße offiziell als Neuzugang des FC Bayern vorgestellt. „Da gab es nicht viel zu überlegen. Der FC Bayern ist der beste Klub der Welt“, erklärte der marokkanische Nationalspieler und zeigte sich „sehr stolz“ darüber, künftig das FCB-Trikot zu tragen. Zumindest das Trainingsleibchen durfte sich der 27-Jährige bereits kurz danach überstreifen, gemeinsam mit Fitnesstrainer Holger Broich legte er die erste Laufeinheit auf dem Trainingsgelände ein. „Ich werde alles tun, um bald für die Mannschaft und den Verein einsatzfähig zu sein“, so Benatia.

FCB II gegen Illertissen / Kreuzbandriss bei Leo

Auf die zweite Mannschaft des FC Bayern wartet zum Auftakt des 9. Spieltages der Regionalliga Bayern eine knifflige Aufgabe. Am Freitagabend (19 Uhr) empfängt der FCB II im Grünwalder Stadion den amtierenden Amateurmeister FV Illertissen. „Das ist ein starker Gegner“, weiß Erik ten Hag, der gegen den Tabellenvierten aus Mittelschwaben erneut improvisieren muss. Zu den zahlreichen Ausfällen gesellte sich am Mittwoch auch noch Abwehrspieler Giuseppe Leo, der sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat. Zurückkehren könnte immerhin Angelos Oikonomou, dessen Einsatz sich nach einem letzten Härtetest entscheiden wird. „Wir müssen von der ersten Minute an den Kampf annehmen und vor allem bei deren Standard- und Kontersituationen wach sein. Dann sehe ich gute Möglichkeiten für uns“, so ten Hag optimistisch.

Weitere Inhalte