präsentiert von
Menü
Inside

FCB in Portland gelandet

Nach drei ereignisreichen Tagen in New York hat der FC Bayern am Samstagnachmittag (Ortszeit) die zweite Station seiner Audi Summer Tour USA 2014 erreicht. Gegen 14:30 Uhr setzte die Maschine nach knapp sechsstündigem Flug in Portland / Oregon auf, wo Pep Guardiola seiner Mannschaft in den kommenden fünf Tagen den nächsten Schliff verpassen wird. Am Abend stand dann noch ein Training an. Im Nordwesten der USA stehen für die Bayern neben zahlreichen Einheiten auch wieder einige Marketingaktivitäten auf dem Programm. Noch etwas die Füße hochlegen dürfen derweil die Weltmeister um Philipp Lahm sowie Arjen Robben und Dante, die pünktlich zum abschließenden Spiel gegen die Allstars der Major League Soccer (6. August, 18:30 Uhr) in Portland eintreffen werden.

Wolfsburg vorerst ohne Jung

Der VfL Wolfsburg, Auftaktgegner des FC Bayern in der Bundesliga, muss in den nächsten Wochen auf Neuzugang Sebastian Jung verzichten. Der 24-jährige Rechtsverteidiger, der im Mai in der Nationalmannschaft debütierte, zog sich einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu, teilte der VfL am Samstag mit. Damit könne Jung in nächster Zeit nicht am Teamtraining der Niedersachsen teilnehmen, sondern müsse ein Rehaprogramm absolvieren.