präsentiert von
Menü
Nach drei Wochen FCB

'Alles ist top!' Reina fühlt sich wohl

„Pepe! Pepe! Pepe!“ Den Fans kommt sein Name schon flüssig über die Lippen. Frenetisch rufen sie nach Autogrammen, als sich Pepe Reina nach dem Training am Spielfeldrand mit fcbayern.de zusammensetzt. Die Säbener Straße platzt an diesem Ferientag aus allen Nähten, so viele Fans waren zur öffentlichen Trainingseinheit gekommen.

„Bei meinen letzten Klubs haben wir normalerweise hinter verschlossenen Türen trainiert“, erzählt Reina, der nach seinen ersten drei Wochen in München Gefallen gefunden hat an der bayerischen Offenheit. „Ich mag es. Das ist gut für die Fans und gut für uns Spieler. Man merkt, dass Bayern München den Leuten sehr viel bedeutet.“

Der spanische Torhüter, der zuletzt in Neapel und Liverpool zwischen den Pfosten gestanden hat, hat sich an der Säbener Straße schnell eingelebt. „Ich bin glücklich und sehr positiv gestimmt über dieses neue Kapitel in meiner Karriere“, sagt er, „der FC Bayern ist einer der besten Klubs in der Welt. Das Vereinsgelände, die Qualität der Spieler, der Trainer, die Struktur, die Organisation - alles  ist top!“

Deutschkurs hat begonnen

In der Kabine hat Reina, der am Sonntag 32 Jahre alt wird, einen Spind zwischen Rafinha und Robert Lewandowski bezogen. Auch ein Haus hat er schon gefunden. Seine Familie - Reina ist verheiratet und hat vier Kinder - wird bald zu ihm nach München ziehen. „Vielleicht in zwei Wochen“, hofft er, „jetzt kümmert sich meine Frau um den Umzug. Das ist keine leichte Aufgabe, weil wir sechs Personen sind.“

Mit viel Arbeit rechnet Reina auch beim Deutsch-Lernen. Letzten Dienstag hatte er seine erste Stunde, die nötigsten Wörter kann er ohnehin schon. Seine Kenntnisse will er schnell erweitern. „Ich werde mein Bestes geben“, kündigt er an und erzählt, dass ihm Sprachen eigentlich liegen. „Ich komme mit Sprachen ganz gut zurecht. Vier oder fünf spreche ich schon. Jetzt freue ich mich, eine weitere zu lernen.“ Es ist nicht zu übersehen: Pepe Reinas Eingewöhnung läuft auf Hochtouren.

Auf www.youtube.com/fcbayern stellt sich Pepe Reina persönlich vor. Was ist sein persönliches Saisonziel? Was hat er mit seinem ersten Profi-Gehalt gemacht? Wer ist sein persönlicher Held? Im Video-Portrait gibt er selbst die Antworten. Reinklicken!

Weitere Inhalte