präsentiert von
Menü
Nach Doppelpack

Götzes 'Spaß am Fußball'

Es waren ein paar Millimeter. Ein kleiner Windhauch - und der Ball wäre vermutlich an den Pfosten geprallt. So aber segelte das Spielgerät perfekt ins Netz. Maßarbeit. Zum Glück für den FC Bayern. Zum Glück für Mario Götze, der seine starke Leistung gegen den SC Paderborn am späten Dienstagabend sogar mit einem weiteren Treffer (78.) krönte. „Wenn man sieht, wie viele Torchancen ich hatte, hätte ich durchaus noch weitere Tore machen können“, erklärte der 22-Jährige später.

In der Tat. Allein Götze feuerte gegen den Aufsteiger sieben Schüsse ab. Anders als bei seinem Führungstor (8.) fehlte in der einen oder anderen Situation aber der entscheidende Tick; seine Bilanz von nun vier Pflichtspieltoren in dieser noch jungen Saison kann sich dennoch sehen lassen. Coach Pep Guardiola: „Ich freue mich, mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen. Mario ist einer der besten Spieler Deutschlands.“

Gegen Paderborn bestätigte Götze seine ansteigende Form. „Für mich ist einfach wichtig, dass ich gesund bin, dass ich spielen kann - und der Trainer gibt mir ein gutes Gefühl“, berichtete Götze kurz vor Mitternacht, nachdem er in den Katakomben der Allianz Arena die Dopingkontrolle erfolgreich hinter sich gebracht hatte. „Ich bin sehr glücklich. Ich bin froh, hier zu sein. Ich freue mich, hier im Stadion mit dieser Mannschaft spielen zu können.“

Lewandowskis Tor-Debüt in der Arena

Das Zusammenspiel mit Thomas Müller, Arjen Robben und Robert Lewandowski klappte gegen den bisherigen Überraschungstabellenführer vor allem in Halbzeit eins blendend. „Wir haben ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht. Wir hatten nach Hamburg noch etwas gut zu machen“, sagte Götze, „man hat gesehen, dass wir einfach wieder Spaß am Fußball hatten.“ Auch Lewandowski, dem am Dienstagabend sein zweites BL-Tor für den FCB gelang (14.). Und sein erstes in der heimischen Allianz Arena!

„Ich freue mich darüber sehr“, erklärte der Pole. In den vergangenen Partien habe seine Muskulatur hin und wieder gezwickt, „heute konnte ich normal spielen.“ Sportvorstand Matthias Sammer genoss den sehenswerten Treffer Lewandowskis. „Ein schönes Tor!“ Auch wenn der Schuss des Stürmers aus 20 Metern sicherlich nicht ganz unhaltbar war - diesen Treffer hatte sich Lewandowski erarbeitet und verdient. Genau wie Maßarbeiter Götze.

Weitere Inhalte