präsentiert von
Menü
Inside

Benatia trainiert erstmals mit neuen Kollegen

Medhi Benatia hat am Montagabend erstmals an einem Mannschaftstraining des FC Bayern teilgenommen. Der marokkanische Neuzugang hatte in der vergangenen Woche wegen leichter muskulärer Probleme nur individuell gearbeitet. Zudem kehrten Holger Badstuber und Pepe Reina ins Training zurück. Für Arjen Robben (Schlag aufs Sprunggelenk) und Xabi Alonso (Fußprobleme) kam die Einheit noch zu früh. „Es ist wichtig, dass diese Spieler uns schnell wieder zur Verfügung stehen“, erklärte Matthias Sammer in den FCB.tv News. Rafinha (nach Bänderriss) setzte derweil auch am Montag sein Aufbautraining fort. „Die ganze Konzentration ab dem heutigen Training gilt dem VfB Stuttgart und der persönlichen Fitness“, so Sammer.

Ribéry boxt in New York

Franck Ribéry, Europas Fußballer des Jahres 2013, beim Boxen im Gleason's, dem ältesten Boxing Gym in New York. Ein Witz? Nein! Während der USA-Reise des FC Bayern sind tatsächlich diese spektakulären Aufnahmen entstanden - zu bestaunen im offiziellen YouTube-Kanal des FC Bayern. Klicken Sie rein:
http://fcb.de/RiberyBoxen

Basketball: Taylor neuer Kapitän

Nach dem Abschied von Steffen Hamann ist Bryce Taylor neuer Kapitän der Basketballer des FC Bayern. „Dank seiner professionellen Einstellung hat er sich innerhalb der Mannschaft viel Ansehen erworben“, sagte Trainer Svetislav Pesic. „Seine Erfahrung und seine große Identifikation mit dem FC Bayern beeinflusst alle anderen Spieler positiv und motiviert sie.“ Taylor war 2013 zu den Münchnern gewechselt und hatte großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Zuletzt verlängerte er seinen Vertrag um drei Jahre bis 2017.

Spruch des Tages

„Übrigens: ICH HABE GEGEN MANUEL NEUER GETROFFEN!!!!. DAS SCHAFF ICH NOCH NICHT EINMAL BEI FIFA.“
(Schottlands Ikechi Anya, der gegen Deutschland am Sonntagabend das 1:2 erzielte, nach dem Schlusspfiff)

Weitere Inhalte