präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen stürmen ins Pokal-Achtelfinale

Mit einem Kantersieg sind die Frauen des FC Bayern ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Beim Regionalligisten TSV Schott Mainz setzte sich die Elf von Trainer Thomas Wörle hochverdient mit 9:1 durch. Für die Tore sorgten Eunice Beckmann (3., 76.), Vanessa Bürki (10., 28., 52.), Caroline Abbé (17.), Ricarda Walkling (43., 55.) und die wiedergenesene Laura Feiersinger (81.), den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielte Annika Leber (45.).

U17 teilt Punkte in Frankfurt

Nach fünf Siegen in fünf Spielen musste der Nachwuchs des FC Bayern in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest erstmals die Punkte teilen. Im Topspiel des sechsten Spieltags trennte sich das Team von Trainer Heiko Herrlich am Sonntag auf fremden Platz mit 1:1 (1:0)-Unentschieden von Eintracht Frankfurt. Mario Crnicki (12.) brachte die Bayern früh in Führung, mit dem ersten Torschuss kamen die Frankfurter im zweiten Spielabschnitt zum überraschenden Ausgleich. „Es war ein Spiel auf ein Tor, daher bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Wir hatten hier die große Chance, unsere Serie weiter auszubauen. Ich kann meiner Elf aber keinen Vorwurf machen, weil sie alles versucht hat“, sagte Herrlich nach dem Schlusspfiff. Nach fünf Siegen in Folge reichte der Zähler gegen die Hessen dennoch, um weiterhin die Tabellenspitze zu behaupten.

Basketballer unterliegen ALBA

Die Korbjäger des FC Bayern haben das Spiel um den Champions Cup gegen ALBA Berlin 68:76 verloren. Vor 11.105 Zuschauern in der Arena am Berliner Ostbahnhof war eine zerfahrene erste Hälfte der Münchner ausschlaggebend für die Niederlage. Nach dem Seitenwechsel zeigte die Pesic-Truppe allerdings eine gute Reaktion und kam kurz vor Schluss sogar nochmals in Schlagdistanz. Die Aufholjagd des Deutschen Meisters wurde allerdings am Ende nicht gekrönt, der Pokalsieger verteidigte in eigener Halle den Titel.

Spruch des Tages

„200 Ballkontakte! Dafür brauche ich eine ganze Saison.“ (Thomas Müller über den neuen Bundesliga-Rekord von Xabi Alonso, der in Köln 206 Ballaktionen hatte)

Weitere Inhalte