präsentiert von
Menü
Eintrag ins Goldene Buch

Meister-Basketballer im Rathaus empfangen

Inmitten der Vorbereitung auf die neue Saison konnten die Basketballer des FC Bayern noch einmal den Meistertitel der letzten Spielzeit genießen. Am Mittwoch wurden sie von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter im Rathaus offiziell empfangen und trugen sich dabei in das Goldene Buch der Stadt München ein.

In der Ratstrinkstube begrüßten Reiter, der Zweite Bürgermeister Josef Schmid sowie weitere Vertreter des Stadtrats die durch Präsident Karl Hopfner und den 1. Vizepräsidenten Rudolf Schels anwesende Klubspitze und das aktuelle FCBB-Team um Cheftrainer Svetislav Pesic. „Als Oberbürgermeister bin ich sehr stolz, dass München jetzt nicht nur die Fußballhauptstadt Deutschlands ist, sondern auch die Basketballhauptstadt“, sagte Reiter.

Münchens Stadtoberhaupt erinnerte an die Meistersaison 2013/2014, mit der die Basketballer des FC Bayern ihre rasante Entwicklung krönten: „Nur drei Jahre nach dem Aufstieg Deutscher Meister zu sein, das ist aller Ehren wert und wird in Erinnerung bleiben.“

Hallenneubau angedacht

Hopfner dankte Reiter für die Einladung und dem Team um Svetislav Pesic für das Erreichte: „Wir im Präsidium sind unglaublich stolz auf die Mannschaft.“ Zu den von Reiter angesprochenen Neubauplänen der Basketballer betonte Hopfner, der Klub habe „nicht die Absicht, den Audi Dome aufzugeben“. Dieser müsse für den Nachwuchsbereich und als Trainingsstätte erhalten bleiben. Zugleich warb er bei den Stadtvertretern um Unterstützung für das angedachte Neubauprojekt einer Multifunktionshalle auf dem Olympiaparkgelände: „Da braucht es noch Arbeit, aber wir stehen parat.“

Weitere Inhalte