präsentiert von
Menü
Görtler wieder fit

FCB II mit 'voller Power' gegen Seligenporten

Es ging ordentlich zur Sache beim Abschlusstraining am Donnerstagnachmittag. Keine Frage: Der FC Bayern II will in der Regionalliga Bayern nach dem durchwachsenen Saisonstart nun endlich eine Serie starten. Nach dem überzeugenden 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Illertissen bekommen es die Münchner am Freitag (19 Uhr) zum Auftakt des 10. Spieltags mit dem SV Seligenporten zu tun.

„Wir haben eine gute Mannschaft, wenn wir Leidenschaft und Wille an den Tag legen. Jedoch wird uns in Seligenporten ein ganz anderes Spiel erwarten als zuletzt und wir müssen gegen einen defensiv eingestellten Gegner geduldig agieren“, forderte Trainer Erik ten Hag.

Personell entspannt sich die Lage beim FCB II allmählich. Außenstürmer Lukas Görtler hat seine Knieverletzung auskuriert. Auch Verteidiger Matthias Strohmaier kehrt - genau wie Torhüter Leopold Zingerle - zurück in den Kader. Philipp Walter und Daniel Hägler aus der U19 komplettieren das Bayern-Gerüst gegen die Oberpfälzer. Ein Wermutstropfen ist der Ausfall von Kodjovi Koussou (Rippenprellung).

Gute Erinnerungen an die Vorsaison

In der vergangenen Saison gewann der FCB II gegen Seligenporten zweimal deutlich. Damit das gegen die bisher schwächste Offensive der Liga auch so bleibt, fordert ten Hag erneut volle Konzentration: „Wir dürfen uns nach einem Sieg nicht ausruhen. Wir haben noch zu viele Höhen und Tiefen in unserem Spiel.“

Mit einem Auswärtsdreier könnte der Blick dann auch wieder auf die vorderen Tabellenränge gerichtet werden. „Man sieht ja, dass sich unsere Konkurrenz auch gegenseitig die Punkte wegnimmt. Die Saison ist noch jung“, so ten Hag, dessen Hauptaugenmerk aber auf dem eigenen Team liegt. „Es gilt, jedes Spiel, egal gegen welchen Gegner, mit voller Power anzugehen und unser Spiel auf dem Platz durchzusetzen.“  

Das wird gerade gegen Seligenporten entscheidend sein, denn: Das Team von Trainer Florian Schlicker hat die letzten beiden Spiele ohne Gegentreffer gewonnen. Zudem verstärkten sich die „Klosterer“ mit Stürmer Marcel Mosch vom Drittligisten Kickers Offenbach.

Info: Rund um die Begegnung bietet der SV Seligenporten einige Attraktionen für die Zuschauer wie zum Beispiel die Verlosung von Fanartikeln des FC Bayern.

Weitere Inhalte