präsentiert von
Menü
Inside

Lahm erhält Bayerische Staatsmedaille

Auf dem Fußballplatz hat Philipp Lahm so gut wie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Doch auch für sein Engagement abseits des Rasens ist der FCB-Kapitän jetzt ausgezeichnet worden. Am Donnerstag erhielt der 30-Jährige die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste. „Er eröffnet jungen Menschen mit seiner Stiftung eine Chance. Er gibt ihnen Mut und Zuversicht“, begründete Bayerns Sozialministerin Emilia Müller, die Lahm Plakette und Urkunde überreichte, die Ehrung. „Die Auszeichnung ist etwas Besonderes und Motivation, so weiterzumachen“, sagte Lahm, „ich hatte bis jetzt so viel Glück in meinem Leben. Davon wollte ich einfach etwas abzugeben.“ Mit seiner Stiftung fördert der bayerische Weltmeister benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland und Afrika.

Benatia fleißig, Pizarro zurück

Am trainingsfreien Donnerstag ließen sich einige Spieler dennoch an der Säbener Straße blicken. Zum Beispiel Claudio Pizarro, der am Vormittag von seiner Länderspielreise mit der peruanischen Nationalmannschaft zurückkehrte. Xherdan Shaqiri und Medhi Benatia absolvierten individuelle Einheiten auf dem Platz. Robert Lewandowski strampelte auf dem Fahrrad-Ergometer und ließ sich pflegen - genau wie Franck Ribéry. Zudem wurden alle derzeit verletzten Spieler behandelt. Bastian Schweinsteiger ging mit Fitnesstrainer Holger Broich zum Aqua-Jogging.

Guardiola und Alonso beim Dosenschießen

Zweite Runde beim FC Bayern-Dosenschießen auf YouTube - und auch die hat es in sich, denn: Pep Guardiola und Xabi Alonso bildeten ein Team! Ihre Gegner: Die beiden Brasilianer Rafinha und Dante. Sie wollen wissen, wer am Ende die Nase vorn hatte? Klicken Sie rein!

Weitere Inhalte