präsentiert von
Menü
Inside

Tom Starke fällt längerfristig aus

Nach Pepe Reina muss der FC Bayern in den kommenden Wochen mit Tom Starke nun auch auf einen weiteren Torhüter verzichten. Der 33 Jahre alte Schlussmann zog sich am Sonntag im Training ohne gegnerische Einwirkung einen Riss des  Syndesmosebandes am linken Sprunggelenk zu und fällt damit längerfristig aus. Starke wurde bereits am Montag operiert und wird im Laufe dieser Woche mit seinem Rehabilitationsprogramm beginnen. Wann Starke wieder einsatzfähig sein wird, ist derzeit noch offen. Für Starke rückte FCB II-Torhüter Leopold Zingerle in den Kader für das CL-Gruppenspiel am Dienstag beim AS Rom.

Positive Bilanz gegen Rom

Vor dem ersten Duell des FC Bayern in der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase gegen den AS Rom spricht die Bilanz im direkten Vergleich für den deutschen Rekordmeister. Vier Mal trafen beide Teams im Europapokal bislang aufeinander, drei Mal gewann der FCB, eine Partie entschieden die Römer für sich. Zuletzt standen sich die zwei Klubs in der Gruppenphase der Saison 2010/11 gegenüber: Das Hinspiel gewannen die Münchner mit 2:0, im Rückspiel behielt der AS Rom mit 3:2 die Oberhand. Am Ende zogen beide Teams in die K.o.-Phase ein.

Bayern - Italien vs Roma - Deutschland

Spricht die Statistik im Direktvergleich mit dem AS Rom noch für den FC Bayern, so ist die Gesamtbilanz des Rekordmeisters gegen italienische Klubs leicht negativ. 37 Mal traf der FCB im Europapokal auf einen Gegner aus der Serie A, dabei gab es 14 Siege, acht Unentschieden und 15 Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 50:48. Auch die Roma blickt auf eine negative Bilanz. Aus 22 Spielen gegen deutsche Mannschaften (inklusive DDR-Klubs) gingen die Hauptstäder neun Mal als Sieger hervor, dem stehen ein Remis und 12 Niederlagen gegenüber.

Eriksson an der Pfeife

Mit dem Schweden Jonas Eriksson leitet am Dienstagabend ein ganz erfahrener Schiedsrichter das Gastspiel des FC Bayern beim italienischen Vizemeister AS Rom. Der 40 Jahre alte Unparteiische hat bereits knapp 100 internationale Partien gepfiffen, das Spiel im Stadio Olimpico ist sein 26. Einsatz in der Königsklasse. Insgesamt leitete Eriksson drei Begegnungen mit Beteiligung des FC Bayern, zuletzt das Viertelfinal-Hinspiel der vergangenen Saison gegen Manchester United (3:1).

FCB-Basketballer unterliegen Göttingen

Erste Saisonniederlage für die Basketballer des FC Bayern in der Beko BBL. Zwei Tage nach dem Beinahe-Coup in der Euroleague beim FC Barcelona musste sich das Team von Headcoach Svetislav Pesic gegen die BG Göttingen mit 81:95 (39:44) geschlagen geben. Vor 5.565 Zuschauern im Audi Dome wirkten die Münchner müde und unkonzentriert, die Strapazen des Euroleague-Auftakts schienen noch in den Kleidern zu hängen. Zudem traf der FCBB auf einen topmotivierten Gegner, der mehr Rebounds holte (43:34) und eine bessere Trefferquote (52:39 Prozent) verbuchen konnte. Anton Gavel verzeichnete mit 13 Punkten und sechs Assists eine gelungene Heimpremiere im Audi Dome, bester Scorer auf Seiten der Münchner war Nihad Djedovic mit 19 Punkten.

Weitere Inhalte