präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U19 und U10 mit Derbysiegen, U9 in Torlaune

179 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

Klarer Sieg für U19 im Südderby

Nach zuletzt fünf sieglosen Spielen hintereinander hat die U19 des FC Bayern wieder einen klaren Erfolg gefeiert. Am 7. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga setzte sich die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel im Südderby gegen den VfB Stuttgart klar mit 4:0 (2:0) durch. Ein Doppelschlag von Alexander Gschwend (4. Minute) und Sinan Kurt (7.) brachte den FCB vor 200 Zuschauern im Sportpark Heimstetten schon früh auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel schraubten Marco Hingerl (59.) und erneut Kurt (77.) das Ergebnis in die Höhe.

U15 holt sechs Punkte

Für die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger standen am Wochenende gleich zwei Partien auf dem Programm. Bereits am Freitag besiegten die C-Junioren des FC Bayern den SC Freiburg auf fremdem Platz mit 5:1 (2:0). Tidiane M'Baye (20./35.) sorgte mit einem Doppelpack für die Pausenführung. Nach dem Wechsel schraubten Marcel Zylla (45.), Thomas Rausch (57.) und Daniels Ontuzans das Ergebnis in die Höhe. Am Sonntag holten die Münchner dann zuhause einen ungefährdeten 4:0 (2:0)-Sieg über die Stuttgarter Kickers. M'Baye glänzte erneut mit drei Treffern (24./32./39.). Franck Evina setzte den Schlusspunkt. „Das war ein erfolgreiches Wochenende für uns. An diese Leistungen müssen wir anknüpfen“, sagte Wenninger, dessen Mannschaft nach dem 6. Spieltag in der Regionalliga Süd den zweiten Rang hinter dem VfB Stuttgart belegt.

U13 siegt zu null

Die D1-Junioren unter der Leitung von Coach Stephan Beckenbauer kam am Samstag bei der SpVgg Unterhaching zu einem ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg. Alexander Bazdrigiannis steuerte zwei Treffer bei, zudem traf Selim Magat.

U12 siegt souverän

Auch die D2-Junioren zeigten eine gute Leistung. Die Mannschaft von Trainer Stefan Hartl setzt sich am Samstag auf dem heimischen Kunstrasen an der Säbener Straße mit 2:0 (0:0) gegen den SC Eintracht Freising durch. Rudolf Schlosser (43.) und Max Körner (50.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Nach sechs Spieltagen in der Bezirksoberliga Oberbayern belegen die Bayern mit einem Spiel weniger derzeit den sechsten Platz.

U11 im Turniereinsatz

Beim Zweitagesturnier in Speldorf erreichte das Team des Trainergespanns David Niedermeier und Önder Nazligül unter 40 teilnehmenden Mannschaften den sechsten Platz. Am Samstag qualifizierten sich die E1-Junioren des FCB durch vier Siege aus fünf Partien für die Finalrunde am Sonntag. Dort standen dann bei drei Siegen und zwei Unentschieden auch drei Niederlagen zu Buche. Im Viertelfinale unterlagen die Münchner Bayer Leverkusen knapp mit 0:1. Das Platzierungsspiel um Rang fünf ging im Neunmeterschießen ebenfalls knapp verloren.

U10 gewinnt Derby

Prestigeerfolg für das Team von Coach Daniel Mömkes. Beim 2:0-Derbysieg gegen den Lokalrivalen 1860 stellten Maurice Krattenmacher (43.) und David Nicolas Amegnaglo (46.) mit ihren Treffern die Weichen auf Sieg. Die Löwen hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen, so dass es am Ende beim verdienten Erfolg der Bayern blieb.

U9 in Torlaune

Tore satt gab es bei den Spielen der Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel am vergangenen Wochenende. Am Freitag besiegten die Bayern den 1. FC Garmisch-Partenkirchen mit 22:1, dabei zeigten sich Yannis Bärtl und Marcel Kroczek mit jeweils vier Toren am treffsichersten. Am Sonntag legten die F-Junioren des Rekordmeisters dann nochmal ein Dutzend Treffer nach. Beim 12:0-Heimerfolg gegen den RV Ravensburg traf Kroczek erneut vier Mal in das Schwarze, ebenso wie Louis Richter.

Weitere Inhalte