präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U17 festigt Tabellenführung

179 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

Die U17 des FC Bayern bleibt in der B-Junioren-Bundesliga eine Klasse für sich. Am 8. Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer Heiko herrlich am Samstag beim Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05 mit 2:1 (0:0) und festigte mit sechs Punkten Vorsprung die Tabellenführung. Nach torloser erster Halbzeit gerieten die Münchner durch Ilker Yüksel (50. Minute) in Rückstand. Felix Götze (64.) und Marco Friedl (78.) drehten die Partie zugunsten des FCB und machten den siebten Sieg im achten Spiel perfekt. „Mainz hat uns das Leben heute schwer gemacht. Es war ein hart umkämpfter Sieg, gerade deshalb muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen“, sagte Herrlich nach dem Abpfiff.

U16 siegt knapp

Die Mannschaft von Coach Sebastian Dremmler besiegte am Samstag den SSV Jahn Regensburg mit 2:1 (1:0) und feierte damit den dritten Sieg in Serie. Maximilian Zaiser (31.) sorgte Bayern per Abstauber für die Halbzeitführung. Im zweiten Spielabschnitt verloren die B2-Junioren etwas den Faden, ein Eigentor von Josef Burghard (70.) bescherte dem SSV den Ausgleich. Die Münchner bewahrten danach aber kühlen Kopf, was sich auszahlte. Dem eingewechselten Tom Zimmerschied glückte in der 73. Minute der Siegtreffer. „Wir hätten das Spiel heute schon früher entscheiden müssen. Am Ende war es ein Arbeitssieg“, sagte Dremmler nach dem Abpfiff.

U15 vergibt Sieg

Die C-Junioren des FC Bayern verspielten eine Zwei-Tore-Führung und trennten sich nach einer rasanten Partie mit 2:2 (2:0) von Eintracht Frankfurt. Die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger begann stark und ging durch Luca Beckenbauer (20.) verdient in Führung. Wenig später erhöhte Daniel Ontuzans (27.) auf 2:0. Mit dieser beruhigenden Führung ging es auch in die Kabine. Im zweiten Abschnitt verpassten es die Münchner, trotz zahlreicher guter Gelegenheiten, die Partie endgültig zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Hessen warfen alles in die Waagschale und kamen durch Treffer von Justin Kabuya (57.) und Lucas Burger (63.) noch zum Ausgleich. „Wir haben uns heute selbst um den Lohn gebracht. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir zu wenig Ordnung in unserem Spiel. Das waren zwei verlorene Punkte“, resümierte Wenninger nach der Partie.

U14 siegt deutlich

Starker Auftritt des Teams von Harald Cerny, das am Samstag auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße mit 5:1 (2:0) gegen den FC Stätzling gewann. Jahn Herrmann (24.) brachte die C2-Junioren in Führung, nur sechs Minuten später erhöhte Andreo Kuljanac auf 2:0 - zugleich das Halbzeitergebnis. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Bayern bescherte Stätzling den Anschlusstreffer. Danach spielten aber nur noch die Münchner. Herrmann mit seinen Treffern zwei und drei (55./67.) sowie Marvin Cuni (63.) sorgten für einen ungefährdeten Heimsieg. „Lob an meine Mannschaft, die das Spiel jederzeit unter Kontrolle hatten. Einzig die Chancenverwertung hätte besser sein können“, analysierte Cerny.

U13 teilt die Punkte

Im Gastspiel beim 1. FC Nürnberg kam die Mannschaft von Coach Stephan Beckenbauer zu einem 1:1-Unentschieden. Alexander Bazdrigiannis erzielte den einzigen Treffer für die Münchner. „Das war heute ein hart umkämpftes Spiel“ sagte Beckenbauer im Anschluss.

U12 gewinnt ungefährdet

Am 8. Spieltag der Bezirksoberliga Oberbayern besiegten die D2-Junioren den TSV 1860 Rosenheim auswärts mit 5:1 (3:1). Bereits im ersten Spielabschnitt stellten die Münchner die Weichen auf Sieg. Durch den souveränen Erfolg liegt das Team von Trainer Stefan Hartl auf dem zweiten Tabellenplatz. Nur dank der besseren Tordifferenz behauptet der SV Wacker München den ersten Rang.

U11 wird Zweiter

Das vom Trainergespann David Niedermeier und Önder Nazligül betreute Team belegte beim Turnier in Fuchsbachtal den zweiten Rang. In der Vorrunde schlugen die D-Junioren des Rekordmeisters Wacker Innsbruck mit 2:0 und Gastgeber Fuchsbachtal mit 1:0. In der dritten Partie mussten sich die Münchner dem SSV Reutlingen mit 0:1 geschlagen geben, was aber nichts am Einzug in das Halbfinale änderte. Dank einer konzentrierten Leistung besiegten die Bayern im Semifinale den FC Augsburg souverän mit 2:0. Im Endspiel musste sich die U11 dann dem Lokalrivalen 1860 München nach Neunmeterschießen allerdings geschlagen geben.

U10 mit Kantersieg

Die D2-Junioren besiegten am Samstag den TSV Milbertshofen mit 7:3. In einer temporeichen Partie waren die Bayern das spielbestimmende Team und siegten am Ende auch in der Höhe verdient. Milbertshofen war physisch sehr präsent, aber die Münchner hielten permanent dagegen und waren effizient vor dem Tor. „Wir haben heute eine gutes Spiel gezeigt und ich bin mit der Leistung meiner Jungs sehr zufrieden“, sagte Coach Daniel Mömkes nach dem Erfolg.

U9 überzeugt

Das Team von Christian Hufnagel eilt von Sieg zu Sieg. Am Sonntag besiegten  die F-Junioren den 1. FC Niederkassel mit 16:1. Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zu dem ungefährdeten und auch in der Höhe völlig verdienten Sieg. Gleich vier verschiedene Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein.

Weitere Inhalte