präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

51 Tore der U9 und ein Viererpack in der U15

179 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 unterliegt in Frankfurt

Fünf Tage nach dem UEFA Youth-League-Spiel in Rom hat die U19 des FC Bayern eine überraschende Niederlage in der Bundesliga kassiert. Beim Tabellenvorletzten Eintracht Frankfurt musste sich das Team von Trainer Heiko Vogel am Sonntag mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Vor 500 Zuschauern sorgten Janis Häuser (61.) und David Roesler (90.) mit ihren Treffern im zweiten Durchgang für die erste Auswärtsniederlage des FCB in dieser Saison. In der Tabelle rutschten die FCB-Junioren vom dritten auf den fünften Rang.

U17 bleibt weiter ungeschlagen

Auch nach dem 8. Spieltag in der B-Junioren-Bundesliga Staffel Süd/Südwest bleibt die U17 des Rekordmeisters weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Am Samstag trennte sich die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich von der SpVgg Unterhaching mit 2:2 (2:2)-Unentschieden. Orestis Kiomourtzoglou brachte die Gäste in der 10. Minute in Führung. Fabian Benko (12.) glich postwendend aus, ehe Marco Stefandl (35.) das Spiel drehte. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Bayern ermöglichte der Spielvereinigung noch vor der Pause den Ausgleich durch Kaan Cay (40.). Im zweiten Spielabschnitt fielen im Sportpark Aschheim keine weiteren Treffer.

U16 feiert dritten Sieg in Serie

Das Team von Sebastian Dremmler findet immer besser in die Spur. Am 8. Spieltag der Bayernliga holten die Bayern beim 1. FC Nürnberg mit einem 4:1 (1:0) den dritten Sieg in Folge. Nach einem Doppelpack von Manuel Wintzheimer (38., 51.) kamen die Franken durch Maximilian Bergler (62.) noch einmal heran. Mit einem weiteren Doppelpack (67./80.) sorgte jedoch Benjamin Hadzic für die Entscheidung zu Gunsten des FCB, der derzeit mit einem Spiel weniger den sechsten Tabellenplatz belegt. „Wir haben gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner geduldig agiert und am Ende auch verdient gewonnen“, sagte Dremmler nach dem Abpfiff.

M'Baye lässt U15 jubeln

Am 9. Spieltag der Regionalliga Süd feierte das Team von Coach Peter Wenninger bei der TSG 1899 Hoffenheim einen 4:2 (3:1)-Sieg und bleibt weiter ärgster Verfolger des bisher noch ungeschlagenen Spitzenreiters VfB Stuttgart. Tidiane M'Baye war mit vier Treffern (12./14./34./70.) der Spieler der Partie. Durch den sechsten Sieg im neunten Spiel halten die C1-Junioren des Rekordmeisters den Tabellendritten Eintracht Frankfurt weiterhin mit fünf Zählern Abstand auf Distanz. „Kompliment an meine Mannschaft, die gerade in der Anfangsphase überragend gespielt hat. Insgesamt bin ich mit der Leistung sehr zufrieden“, resümierte Wenninger im Anschluss.

U14 punktet in Fürstenfeldbruck

Teilerfolg für die Mannschaft von Trainer Harald Cerny. Am 7. Spieltag der Bayernliga kamen die C2-Junioren des FC Bayern zu einem  2:2 (1:1)-Unentschieden beim SC Fürstenfeldbruck. Jan Herrmann brachte sein Team durch einen sehenswerten Treffer früh in Führung (8.). Die Kreisstädter aus dem Südwesten Münchens kamen durch Fabian Jung (12.) aber postwendend zum Ausgleich und drehten die Partie in der zweiten Hälfte durch ein Tor von Luka Pasalic (47.). Dank einer tollen Moral und dem zweiten Treffer von Herrmann (65.) sicherten sich die Münchner aber noch einen Zähler und rangieren zurzeit mit neun Punkten auf Platz acht in der Tabelle. „Insgesamt geht das Remis in Ordnung“, sagte Cerny.

U13 mit erfolgreichem Test

Die D-Junioren besiegten am Sonntag auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße in einem Testspiel den 1. FC Heidenheim klar und deutlich mit 6:0. Für die Mannschaft von Trainer Stephan Beckenbauer trafen Vegard Salihu, Philipp Skodic, Noah Kotb und Tiziano Mulas. Zudem steuerte Alexander Bazdrigiannis ein Doppelpack zum ungefährdeten Sieg bei.

U12 hält Schritt

Die D2-Junioren des FC Bayern kamen am Samstag zu einem 1:0-Erfolg über den SV Planegg-Krailling in der Bezirksoberliga Oberbayern. In einer Partie mit wenigen Torchancen spielte die Mannschaft von Trainer Stefan Hartl überlegt und siegte am Ende verdient. Nach neun Spieltagen rangieren die Münchener mit 22 Zählern derzeit auf Rang zwei der Tabelle, punktgleich mit Spitzenreiter Burghausen.

U11 muss sich geschlagen geben

Die vom Trainergespann David Niedermeier und Önder Nazligül trainierten E-Junioren des FC Bayern unterlagen TAFI Glonntal am Sonntag mit 0:7. Gegen die Gäste, die ein Team stellten, das zwei Jahre ältere Spieler in ihren Reihen hatte, war vor allem der körperliche Unterschied deutlich erkennbar. Zudem verhinderten zu viele Fehler im Spielaufbau ein besseres Ergebnis.

U9 dreimal torhungrig

Die von Christian Hufnagel trainierte F-Jugend des FC Bayern besiegte am Freitag den TSV Solln an der Säbener Straße deutlich mit 22:1. Die Münchner waren in allen Belangen überlegen und gewannen auch in der Höhe verdient. Tags darauf der nächste Erfolg. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleitung konnte sich die U9 des FCB mit 12:1 gegen den SV Waldeck Obermenzing durchsetzen. Am Sonntag dann der dritte Sieg: Gegen die U10 des ungarischen Zweitligisten Zalaegerszeg TE kamen die Bayern zu einem 17:2. Insgesamt ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Weitere Inhalte