präsentiert von
Menü
Bilanzen, Torjäger, Serientäter

Zahlen & Fakten zum Pokalduell in Hamburg

FC Bayern gegen den Hamburger SV - das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal ist ein Duell mit großer Tradition. Wie die Bilanz zwischen beiden Klubs aussieht, mit welcher Erfolgsserie der FCB ins Spiel geht und was es mit Pokalgemüller auf sich hat, lesen Sie in den Zahlen und Fakten zum Spiel:

Traditionsduell

Keine der 16 Partien in der zweiten Pokalrunde hat mehr Tradition als das Nord-Süd-Duell zwischen Bayern und Hamburg. Zum 116. Mal stehen sich beide Klubs in einem Pflichtspiel gegenüber. Die Bilanz spricht klar für den FCB: 66 Siege, 24 Remis, 22 Niederlagen bei 248:119 Toren. Die letzte Niederlage stammt aus dem September 2009 (0:1) und ist damit fünf Jahre alt. Seitdem gab es elf Pflichtspiele zwischen beiden Klubs (8 FCB-Siege, 3 Remis).

Pokalbilanz

Zum elften Mal treffen FCB und HSV am Mittwoch im DFB-Pokal aufeinander. Auch hier liegt Bayern in der Bilanz klar vorn: 7 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen (25:7 Tore). Erst zum zweiten Mal findet das Duell in der zweiten Runde statt: Im Oktober 1976 gewann der FCB im Olympiastadion klar mit 5:1. Alle anderen Pokal-Aufeinandertreffen gab es frühestens im Achtelfinale. Das letzte Spiel im DFB-Pokal zwischen Bayern und Hamburg ist erst neun Monate alt: Im Februar 2014 sorgten die Münchner mit einem 5:0 für die höchste Heimniederlage der Hanseaten im DFB-Pokal. Insgesamt entschied der FCB sogar die letzten Pokalduelle gegen den HSV jeweils zu null für sich (5:0, 1:0, 3:0).

Serientäter

Der FC Bayern hat alle seine letzten 13 Spiele im DFB-Pokal gewonnen, darunter die Endspiele 2013 (3:2 gegen den VfB Stuttgart) und 2014 (2:0 n.V. gegen Borussia Dortmund). Die längste FCB-Siegesserie im Pokal dauerte sogar 17 Partien an und stammt aus den Jahren 1957 bis Mai 1968.

Pokalgemüller

Thomas Müller ist der Torgarant des FC Bayern im DFB-Pokal. In seinen letzten sieben Partien traf er immer und erzielte dabei insgesamt zehn Tore (plus 3 Vorlagen). In der ewigen Pokal-Torschützenliste liegt Müller mit 19 Treffern (0,7 pro Spiel) auf Rang 39. Unangefochtener Spitzenreiter ist sein Namensvetter Gerd Müller mit 78 Toren (1,26 pro Spiel).

Pokal-Pizza

Erfolgreichster Pokal-Torschütze aller noch aktiven Spieler ist Claudio Pizarro. 28 Tore stehen für den Peruaner zu Buche. In der ewigen Torschützenliste rangiert er damit gleichauf mit Erwin Kostedde und Dieter Hoeneß auf Rang 9. Auch seine 48 Pokaleinsätze sind der Topwert unter den aktiven Spielern. Dahinter folgen Bastian Schweinsteiger (47) und Philipp Lahm (45).

Schiedsrichter

Marco Fritz aus Korb wird das Zweitrundenspiel am Mittwoch in Hamburg leiten. Der 37 Jahre alte Bankkaufmann hat zuvor noch nie ein DFB-Pokalspiel mit Beteiligung des FC Bayern gepfiffen. Zuletzt war er in der Bundesliga Ende August beim 1:1 der Münchner auf Schalke im Einsatz. Insgesamt war er zehn Mal bei einem Bayern-Spiel an der Pfeife, nie gab es dabei eine Niederlage.

Auslosung

Der Sieger des Duells FCB gegen HSV muss nicht lange auf den Achtelfinalgegner warten. Die Auslosung findet nämlich zeitnah nach Spielende (ca. 23:45 Uhr) in der ARD statt. Tagesschau-Sprecherin und Moderatorin Judith Rakers wird die Kugeln ziehen. Ausgetragen wird das Achtelfinale am 3. und 4. März 2015.