präsentiert von
Menü
20 Mann im Training

Neuer und Boateng fit für Hoffenheim

Mützen, Schals, Handschuhe. Beim Training der Bayern am Donnerstag vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Hoffenheim (Samstag 15:30 Uhr) sah es schon sehr nach Winter aus. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt startete der deutsche Rekordmeister mit den Nationalspielern in die heiße Vorbereitungsphase.

20 Spieler standen auf dem Platz. Darunter Manuel Neuer und Jérôme Boateng, die das Länderspiel des DFB leicht angeschlagen verpasst hatten. Thomas Müller fehlte bei der nicht-öffentlichen Einheit. Der Nationalspieler ließ sich nach seiner gegen Spanien erlittenen Gesäßprellung im Leistungszentrum pflegen, hofft aber, gegen Hoffenheim einsatzbereit zu sein.

Die Münchner müssen am Samstag den Ausfall von zahlreichen Leistungsträgern - wie Kapitän Philipp Lahm - kompensieren. Und so fordert Sportvorstand Matthias Sammer: „Wir müssen Hoffenheim sehr, sehr ernst nehmen. Im letzten Jahr haben wir nur 3:3 zu Hause gespielt. Wir werden nur mit einer Topleistung und topseriösen Einstellung gewinnen.“

Weitere Inhalte