präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen erreichen Pokal-Viertelfinale

Die Fußballfrauen des FC Bayern haben sich ins Viertelfinale des DFB-Pokals gekämpft. Beim Ligakonkurrenten FF USV Jena setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle durch einen Treffer in der Schlussphase mit 1:0 (0:0) durch und zog verdient in die Runde der letzten Acht ein. Das vielumjubelte Tor des Tages erzielte die erst eine Minute zuvor eingewechselte Vivianne Miedemea nach Vorarbeit der ebenfalls frisch ins Spiel gekommenen Melanie Leupolz. Bereits in einer Woche treffen beide Teams an gleicher Stelle wieder aufeinander, dann im Rahmen des 9. Spieltags der Allianz Frauen-Bundesliga.

Robben vs Strootman im Google-Hangout

Am Sonntag war trainingsfrei. Arjen Robben, Matchwinner beim Sieg gegen Dortmund, konnten die Fans aber dennoch bestaunen - im Google-Hangout, den Fox Sports im Vorfeld des Champions-League-Gruppenspiels der Bayern gegen AS Rom (Mittwoch, 20:45 Uhr) veranstaltete. Robben sprach unter anderem über seine Nominierung zur Weltfußballer-Wahl: „Es ist eine große Ehre, auf dieser Liste zu stehen. Jetzt lasse ich mich mal überraschen.“ Das abschließende Quizduell verlor Robben knapp gegen seinen Landsmann Kevin Strootman, der für den AS Rom am Hangout teilnahm. „Ich akzeptiere die Niederlage, aber am Mittwoch auf dem Platz mache ich das wieder gut“, so Robben mit einem Augenzwinkern.

Weitere Inhalte