präsentiert von
Menü
Neuer Service

Bus-Shuttle zur Arena toll angenommen

„Reibungslos! Bequem! Komfortabel!“ Die ersten Urteile der Fahrgäste bestätigten die Eindrücke, die Mitarbeiter des FC Bayern selbst sammelten: Der beim Moskau-Spiel erstmals eingesetzte Bus-Shuttle von der Donnersbergerbrücke zur Allianz Arena war ein voller Erfolg.

Rund 350 Fans wurden am Mittwochabend von 13 Bussen zum Stadion befördert. Für alle stand ein Sitzplatz zur Verfügung, alle kamen pünktlich an, die meisten sogar schneller als mit der U-Bahn. Durch diesen kostenlosen Service speziell für Bayern-Fans aus dem Münchner Westen wird die U-Bahn entlastet und den Fans ein Mehrwert geboten: Das Umsteigen am Marienplatz in die bei Spielen unter der Woche hochfrequentierte U-Bahn-Linie 6 entfällt, gemütlich geht es zum Stadion.

Nächste Abfahrt gegen Freiburg

Nach dem erfolgreichen Start der Aktion wird der Bus-Shuttle auch beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am kommenden Dienstag (16. Dezember) angeboten. Von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr fahren die Busse im Zehn-Minuten-Takt an der Donnersbergerbrücke (Ostseite, Haltestellen der Buslinien 53 und 63) ab. Vor Ort hilft Einweisungspersonal bei der Orientierung.

Die Fahrtzeit zur Allianz Arena beträgt, je nach Verkehrsaufkommen, ca. zwischen 20 und 40 Minuten. Begleitet wird die Aktion von den Münchner Verkehrsbetrieben (MVG), der Deutschen Bahn (DB), der S-Bahn München, der Bundespolizei, dem TÜV Rheinland und dem FC Bayern.

Weitere Inhalte