präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen bleiben ungeschlagen

Die Fußballfrauen des FC Bayern überwintern ohne Niederlage in der laufenden Bundesligasaison. Am letzten Spieltag vor der Winterpause gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle ihr Heimspiel gegen den SC Freiburg klar mit 5:0 (4:0) und bleibt mit 33 Punkten aus 13 Spielen erster Verfolger von Titelverteidiger VfL Wolfsburg (35). Im Grünwalder Stadion sorgten Nora Holstad (15. Minute), Vanessa Bürki (27.), Mana Iwabuchi (35.) und Katie Stengel (37.) bis zur Halbzeit für klare Verhältnisse gegen den Tabellensiebten. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stengel (54.) mit ihrem zweiten Treffer noch auf 5:0 und machte den 10. Saisonsieg perfekt.

Freiburger bangt um Frantz

Der SC Freiburg muss in seinem Gastspiel beim FC Bayern am Dienstagabend möglicherweise auf Mike Frantz verzichten. Wie Trainer Christian Streich nach dem 0:0 am Samstag gegen den Hamburger SV erklärte, hat sich der 28 Jahre alte Offensivspieler bereits am Dienstag eine Wunde samt Bluterguss am Schienbein zugezogen. Daher fehlte Frantz den Breisgauern bereits im Kader für das Duell gegen den HSV.

Basketballer feiern deutlichen Start-Ziel-Sieg

Klarer Heimerfolg für die Basketballer des FC Bayern! Im Süd-Derby gegen medi Bayreuth ließ das Team von Headcoach Svetislav Pesic am Sonntagabend nichts anbrennen und setzte sich am Ende deutlich mit 102:75 (57:34) durch. Vor 6.211 Zuschauern ließen die Bayern keine einzige Führung der Gäste zu und legten bereits im ersten Viertel den Grundstein für den keiner Zeit gefährdeten Erfolg. Kapitän Bryce Taylor feierte mit zwölf Punkten eine gelungene BBL-Rückkehr, Bo McCalebb überzeugte mit 13 Punkten und hundertprozentiger Trefferquote. Beste Werfer waren Dusko Savanovic, Jan Jagla und John Bryant mit je 14 Punkten.

Weitere Inhalte