präsentiert von
Menü
Inside

Weihnachtsfrieden 1914 - FCB-Stars erzählen

Vor 100 Jahren herrschte Krieg in Europa - er machte nur am 25. Dezember eine Pause, der Fußball spielte dabei eine besondere Rolle. In einem Video der UEFA erzählen unter anderem die Münchner Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Paul Breitner die bewegende Geschichte vom Weihnachtsfrieden von 1914, als Soldaten in Flandern auf beiden Seiten der Frontlinie die Waffen beiseitelegten, Weihnachtslieder sangen und gemeinsam Fußball spielten. Auch Sir Bobby Charlton, Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps, UEFA-Präsident Michel Platini, Wayne Rooney, Hugo Lloris und Gareth Bale rufen jenen kalten Dezemberabend in Erinnerung und lesen dabei auch aus Briefen vor, in denen die damaligen Soldaten über die außergewöhnlichen Ereignisse berichteten. Sehenswert!

FCB-Weltmeister 'Sportler des Jahres'

Die deutschen Fußball-Weltmeister haben den nächsten Titel eingefahren! Fünf Monate nach dem knappen Finalsieg von Rio gegen Argentinien hat sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw bei der Wahl zu Deutschlands Sportler des Jahres ganz klar die Trophäe als Mannschaft des Jahres gesichert. Bei der traditionellen Abstimmung unter rund 1.200 Sportjournalisten distanzierte das Team, bei dem sieben Bayern-Profis im Kader standen, die Konkurrenz klar. Mit 1.846 Punkten erhielten die Skispringer auf Rang zwei trotz ihres Olympiasiegs nicht einmal halb so viele wie die DFB-Elf (4660). Dritte wurden die deutschen Volleyballer (1.115), die mit WM-Bronze die erste Medaille bei Weltmeisterschaften seit 44 Jahren gewannen.

Basketballer gewinnen in Braunschweig

Souveräner Auswärtserfolg für die Basketballer des FC Bayern! An 14. Spieltag der Beko BBL setzte sich das Team von Headcoach Svetislav Pesic am Sonntagabend klar mit 88:70 (44:39) bei den Basketball Löwen Braunschweig durch. Nur 42 Stunden nach dem letzten Euroleague-Auftritt in Istanbul zeigte sich der Deutsche Meister vor 4.531 Zuschauern in der Braunschweiger Arena in guter physischer Verfassung. Vor allem unter den Körben gaben sich die Münchner keine Blöße und zeigten im letzten Auswärtsspiel des Jahres insgesamt einen geschlossen starken Teamauftritt, bei dem sich besonders Youngster Paul Zipser mit 13 Punkten und 8 Rebounds auszeichnen konnte. Topscorer auf Seiten des FCBB war John Bryant mit 16 Punkten.

Weitere Inhalte