präsentiert von
Menü
Jahresrückblick, Teil 2

Weltmeister-Jubel, schwungvoller Saisonstart

Viel Zeit zum Durchschnaufen blieb nach dem Double-Gewinn nicht. 14 Spieler des FC Bayern nahmen an der WM in Brasilien teil. Mit großem Erfolg! Und trotz der sehr kurzen Vorbereitung im Anschluss starteten die Münchner mit viel Schwung und einigen neuen Gesichtern in die Saison 2014/15. fcbayern.de blickt zurück. Im zweiten von drei Teilen stehen die Monate Juni bis September im Mittelpunkt.

JUNI

FCB II verpasst Aufstieg: Die zweite Mannschaft des FC Bayern schrammt um Haaresbreite am ersehnten Drittliga-Aufstieg vorbei. Das Team von Trainer Erik ten Hag kassiert im Relegationsrückspiel gegen Fortuna Köln in allerletzter Sekunde (90.+4) den entscheidenden Gegentreffer und verlässt fassungslos den Rasen des Grünwalder Stadions.

WM in Brasilien: Bühne frei für die Weltmeisterschaft am Zuckerhut. 14 Spieler stellt der FC Bayern - nur Manchester United kommt auf dieselbe Anzahl. Bitter: Franck Ribéry muss die Teilnahme am Turnier wegen einer langwierigen Rückenblessur absagen.

JULI

7 Bayern werden Weltmeister: Deutschland gewinnt das WM-Finale gegen Argentinien durch ein Tor von Mario Götze in der Verlängerung! Neben Götze haben auch Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Thomas Müller, Jérôme Boateng und Toni Kroos riesigen Anteil am Mega-Triumph des DFB-Teams. Später im Juli verkündet Lahm seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Robben Bayern-Spieler der Saison: Die Fans des FC Bayern haben gewählt! Bei der Wahl zum FC Bayern-Spieler der Saison 2013/14 landet Arjen Robben, der bei der WM mit der Niederlande zwar im Halbfinale ausschied, aber zu den besten Spielern des Turniers gehörte, auf Platz eins. Der Niederländer erhält 30,9 Prozent der abgegebenen Stimmen und setzt sich damit klar gegen Thomas Müller (17,4) und Philipp Lahm (15,1) durch.

AUGUST

Audi Summer Tour USA: Der FC Bayern reist Ende Juli ins Trainingslager in die USA und eröffnet in New York ein Büro. Anfang August geht es weiter nach Portland, wo die Bayern zum MLS Allstar Game eingeladen sind. Der FCB verliert 1:2. Im Mittelpunkt aber steht der Empfang der Weltmeister, die in Portland zum Team stoßen und von den US-Amerikanern wie Popstars gefeiert werden.

Zugänge / Abgänge: Die Mannschaft verändert auf einigen Positionen ihr Gesicht: Toni Kroos (Real Madrid) und Mario Mandzukic (Atlético Madrid) verlassen den FC Bayern. Genau wie Diego Contento (Bordeaux) und Julian Green (HSV). Daniel van Buyten beendet seine Karriere. Im Gegenzug aber kommt hochkarätige Verstärkung: Neben Robert Lewandowski wechselt auch Real-Star Xabi Alonso an die Isar. Aus Rom verpflichtet der FCB Medhi Benatia. Zudem schließen sich Juan Bernat, Pepe Reina, Sebastian Rode und Sinan Kurt dem deutschen Rekordmeister an.

Niederlage im Supercup: Dortmund präsentiert sich in besserer Form und besiegt ersatzgeschwächte Bayern vor heimischer Kulisse mit 2:0. Bitter: Javi Martínez reißt sich das Kreuzband und wird 2014 kein Spiel mehr bestreiten.

Bundesliga-Auftakt: Die Bayern starten 40 Tage nach dem WM-Finale mit einem hart erkämpfen 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg in die neue Saison. Holger Badstuber feiert nach 629 Tagen Leidenszeit endlich sein Comeback, Gianluca Gaudino sein Bundesliga-Debüt.

SEPTEMBER

Champions-League-Auftakt: Auch die neue Saison in der Königsklasse beginnt - und wie! Ein Traumtor von Jérôme Boateng kurz vor Schluss beschert den Bayern den 1:0-Heimsieg gegen Manchester City. Ende des Monats gewinnt der FCB auch das Geisterspiel in Moskau (1:0) und startet somit perfekt in die Gruppenphase.

Feueralarm in Moskau: Ein kleiner Schreck amAbend vor dem Spiel: Wegen eines Feueralarms muss das Teamhotel am Roten Platz in Moskau evakuiert werden. Rund eine Stunde verbringen Mannschaft und Betreuer in einem Restaurant. Dann kann zum Glück Entwarnung gegeben werden…

Weitere Inhalte