präsentiert von
Menü
Autogramme & Geschenke

Die Bayern in Riad

Elf schweißtreibende Einheiten hat der FC Bayern im Volkswagen Camp Qatar hinter sich gebracht, am Samstagmorgen hieß es dann: Auf in den Flieger nach Saudi-Arabien! In der Hauptstadt Riad wird der deutsche Rekordmeister neben einigen PR-Terminen auch ein Testspiel gegen Al-Hilal absolvieren, ehe es in der Nacht zurück in die Heimat nach München geht. fcbayern.de protokolliert den Tag in Saudi-Arabien von An- bis Abreise (alle Zeitangaben in Ortszeit, also MEZ +2).

So läuft der Tag in Riad

+++ 18:56 Uhr: Ankunft im Stadion. Ab in die Kabine, umziehen, warmmachen und los geht’s!

+++ 18:26 Uhr: Der Mannschaftbus fährt los Richtung Stadion. Geleitet von einer Polizeieskorte bahnen sich die Bayern ihren Weg durch den abendlichen Berufsverkehr in Riad.

+++ 15:38 Uhr: Mittagsruhe! Jetzt dürfen die Bayern-Profis für wenige Stunden die Füße hochlegen.

+++ 15:25 Uhr: Schöner Empfang! Der saudische Bayern-Fanclub überreicht der FCB-Delegation ein Willkommensgeschenk: einen großen Glaspokal.

+++ 15:02 Uhr: Mit einstündiger Verspätung hat die Pressekonferenz im Ballsaal des Teamhotels in Riad begonnen. „Es ist eine Ehre, hier zu sein“, freute sich Pep Guardiola, „das Spiel gegen Al-Hilal wird ein guter Test für uns in der Vorbereitung auf die Rückserie. Ich hoffe, die Menschen genießen das Spiel heute Abend.“ 60.000 Menschen werden im King Fahd International Stadium erwartet.

+++ 14:49 Uhr: Großer Bahnhof im Autohaus! Javi Martínez und Holger Badstuber werden von zahlreichen Fans begeistert in Empfang genommen. Dort schreiben die Bayern-Profis Autogramme und lassen sich ablichten.

+++ 11:55 Uhr: Goodbye Doha, hallo Riad! Nach knapp einer Stunde Flugzeit landete die Lufthana-Sondermaschine in Saudi-Arabien, wo am Abend das zweite Vorbereitungsspiel gegen den Spitzenklub Al-Hilal stattfindet.

Weitere Inhalte