präsentiert von
Menü
26 Spieler nach Katar

Gelandet! FCB reist ins Trainingslager

Auf geht’s nach Katar! Der FC Bayern ist am Freitagmorgen - mit leichter Verspätung um kurz vor 10 Uhr - ins Winter-Trainingslager aufgebrochen. Insgesamt 26 Spieler saßen an Bord der Lufthansa-Sondermaschine, die dann rund fünf Stunden später nach einem ruhigen Flug in Doha landete.

Aus dem Profikader fehlten einzig die verletzten Philipp Lahm und Thiago. Javi Martínez hingegen reiste mit, um sein individuelles Aufbautraining (nach Kreuzbandriss) bei sommerlichen Temperaturen im Wüstenemirat fortzusetzen. Ebenfalls mit dabei: Michael Eberwein und Marco Hingerl - zwei Talente aus der U19.

„Wir haben dort super Bedingungen“, erklärte Jérôme Boateng vor der Abreise am Münchner Flughafen, „alle freuen sich, dass es losgeht. Wir wollen dort die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde legen.“ Teamkollege Sebastian Rode freut sich insbesondere auf die Wärme. „Da macht es doppelt Spaß zu trainieren.“

Sportvorstand Matthias Sammer forderte: „Das erste Spiel der Rückrunde in Wolfsburg wird nicht einfach - und dementsprechend müssen wir uns gut vorbereiten, konzentriert arbeiten. “ Dafür sei das Gelände der Aspire Academy in Doha der perfekte Ort, denn: „Die Plätze sind in einem fantastischen Zustand.“

fcbayern.de wird wie gewohnt täglich ausführlich und exklusiv aus dem Trainingslager berichten...

Weitere Inhalte