präsentiert von
Menü
Inside

Alaba feiert Comeback gegen Al-Hilal

David Alaba hat nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback im Trikot des FC Bayern gegeben. Im Testspiel am Samstagabend in Riad gegen den saudi-arabischen Klub Al-Hilal wurde der österreichische Nationalspieler in der 57. Minute eingewechselt. Alaba hatte sich Anfang November im Champions-League-Spiel gegen den AS Rom einen Teilabriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen und musste daraufhin operiert werden.

FCB in Saudi-Arabien angekommen

Goodbye Doha, servus Riad! Der FC Bayern ist am Samstagvormittag in Saudi-Arabien, seiner zweiten Station m Rahmen der diesjährigen Wintervorbereitung angekommen. Nach acht Tagen vor Ort, elf Übungseinheiten und einem Testspiel hieß es für den Rekordmeister am Morgen Abschiednehmen von seinem Trainingslager in Katar. Nach dem Frühstück machte sich die gesamte Delegation auf den Weg zum Flughafen, von wo es direkt nach Riad ging. Nach knapp einer Stunde Flugzeit landete die Lufthana-Sondermaschine in Riad, wo am Abend das zweite Vorbereitungsspiel gegen den Spitzenklub Al-Hilal stattfindet. Zuvor stehen für einige FCB-Profis noch Sponsorentermine auf dem Programm.

Pokalachtelfinale zeitgenau terminiert

Jetzt steht er fest: Der Termin für das Achtelfinale im DFB-Pokal zwischen Titelverteidiger und Rekordchampion FC Bayern und Zweitligist Eintracht Braunschweig. Die Partie in der Münchner Allianz Arena steigt am Mittwoch, den 4. März 2015. Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Basketballer feiern Sieg zum Rückrundenauftakt

Mit einem 90:84 (45:40)-Arbeitssieg gegen die Eisbären aus Bremerhaven sind die Basketballer des FC Bayern in die Rückrunde der Beko BBL gestartet. Drei Tage nach dem beeindruckenden Eurocup-Auftritt in Bamberg sahen 5.749 Zuschauer im Audi Dome, wie die Bayern die Partie phasenweise dominierten, sich aber mit den couragierten Gästen aus dem hohen Norden insgesamt sehr schwer taten. Zu viele Schnellangriffe und Offensivrebounds der Gäste sorgten lange für eine offene Partie, in der Vladimir Stimac mit einem Double-Double (15 Punkte/11 Rebounds) auffälligster Spieler auf Seiten der Münchner war.

 

Weitere Inhalte