präsentiert von
Menü
Inside

Benatia zurück im Teamtraining

Die personelle Lage beim FC Bayern entspannt sich weiter. Medhi Benatia nahm am Mittwochvormittag wieder am Mannschaftstraining teil. Der Kapitän der marokkanischen Nationalmannschaft hatte zuletzt mit Rückenbeschwerden zu kämpfen und konnte daher in diesem Jahr bislang fast nur individuell arbeiten. „Es war nicht einfach, das Team trainieren zu sehen und selbst nicht dabei sein zu können“, sagte Benatia in den FCB.tv News (zu sehen im Laufe des Nachmittags), „aber jetzt freue ich mich, dass ich zurück bin.“ Damit stehen Pep Guardiola mit Ausnahme der Langzeitverletzten Philipp Lahm, Javi Martínez und Thiago alle Spieler zur Verfügung.

Neuer bei Giorgio Armani Fashion Show

Deutschlands Weltmeister sind in Italiens Mode heiß begehrt. Manuel Neuer saß am Dienstag in der ersten Reihe der Show von Giorgio Armani und verfolgte die Vorführung der Männerkollektion Herbst/Winter 2015/16 des Mailänder Stardesigners. Der Welttorhüter trug zu diesem Anlass eine lässige Kombination aus dem Sortiment seines Gastgebers. Giorgio Armani stattet die Mannschaft des FC Bayern seit dieser Saison mit den offiziellen Vereinsanzügen aus.

FCB II mit Remis gegen Chinas U23

Weiterer Achtungserfolg für den FC Bayern II in der Vorbereitung auf die Regionalliga-Rückrunde. Im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek kam die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag in einem Freundschaftsspiel zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen die chinesische U23-Nationalmannschaft. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Chinesen in der 79. Minute in Führung. Doch nur zwei Minuten später gelang Bastian Fischer der verdiente Ausgleich. „Die Mannschaft hat mich zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung positiv überrascht“, sagte ten Hag. Damit bleibt die FCB-Reserve auch im dritten Testspiel hintereinander ungeschlagen. Bereits am Freitag steigt die nächste Partie gegen den Schweizer Erstligisten FC Vaduz.

Donezk noch ohne Sieg

Wie der FC Bayern hat auch Schachtar Donezk, Achtelfinal-Gegner des Rekordmeisters in der Champions League, die Vorbereitung auf die zweite Halbserie aufgenommen. Zwei Testspiele hat der ukrainische Meister im Rahmen seines Trainingslagers in Brasilien bereits bestritten: Gegen den Erstliga-Absteiger EC Bahia gab es eine 2:3-Niederlage, die zweite Partie gegen den Traditionsklub Flamengo Rio de Janeiro endete mit einem torlosen Remis. In den nächsten Tagen stehen für das Team von Trainer Mircea Lucescu weitere Vorbereitungsspiele gegen Atlético Mineiro, SC Internacional Porto Alegre und Cruzeiro Belo Horizonte auf dem Programm. Der FCB trifft am 17. Februar erstmals auf Donezk.

Korbjäger drehen Spiel in Slowenien

Die Basketballer des FC Bayern München haben auch das dritte Eurocup-Zwischenrundenspiel gewonnen. Beim slowenischen Rekordmeister Olimpija Ljubljana gewann der FCBB vor 5.700 Zuschauern 90:80 (39:53). Ausschlaggebend für den wichtigen Auswärtserfolg war eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, in der die Bayern einen 14-Punkte-Rückstand noch drehen konnten. Herausragende Akteure auf Seiten der Münchner waren Vladimir Stimac (24 Punkte / 9 Rebounds) und John Bryant (18 / 11). Mit dem Sieg festigten die Bayern die Tabellenführung in der Zwischenrunden-Gruppe K und haben beste Aussichten auf das Erreichen der K.o.-Phase.

Weitere Inhalte