präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Drei Turniersiege für FCB-Nachwuchs

179 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U16 gelingt Titelverteidigung

Starker Auftritt der B2-Junioren des FC Bayern beim Zweitages-Turnier in Dettelbach. Nachdem das Team von Coach Sebastian Dremmler ungeschlagen die Vor- und Zwischenrunde beendete, kam es im Halbfinale gegen den VfB Stuttgart nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit zur Entscheidung im Neunmeterschießen, in dem die Bayern mit 7:6 die Oberhand behielten. In einem hochklassigen Finale besiegten die Münchner den 1. FSV Mainz 05 nach Verlängerung mit 3:2 und verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr. Zudem wurde Manuel Wintzheimer mit elf Treffern Torschützenkönig und Meritan Shabani als Spieler des Turniers ausgezeichnet.

U15 scheitert in Zwischenrunde

Beim Hallenturnier in Ilshofen beendeten die C-Junioren des FCB die Vorrunde nach Siegen über die TSG Hoffenheim (2:1) und Gastgeber Ilshofen (9:0), sowie zwei Unentschieden gegen Bayer Leverkusen (1:1) und den HSV (1:1) als Gruppenzweiter, was gleichzeitig die Qualifikation für die Zwischenrunde bedeutete. Trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Marcel Zylla und Tidiane M´Baye boten die Bayern eine ansehnliche Leistung, mussten sich aber denkbar knapp dem 1. FC Kaiserslautern (1:2) und Borussia Mönchengladbach (2:3) geschlagen geben und vom Turnier verabschieden.

U13 erreicht Platz 4

Die D1-Junioren des FC Bayern scheiterten beim Zweitages-Hallenturnier in Munderkingen erst im Halbfinale und belegten am Ende einen guten vierten Platz. Die von Dominik Beckenbauer betreute Mannschaft durchlief ungeschlagen die Gruppenphase sowie die Zwischenrunde. In der Runde der besten Acht besiegten die Bayern das serbische Team von FK Vojvodina Novi Sad ungefährdet mit 5:0. Im Halbfinale scheiterten die Münchner denkbar knapp mit 1:2 gegen den späteren Turniersieger Eintracht Frankfurt. Im abschließenden Spiel um Platz 3 hatte der 1. FSV Mainz 05 mit 3:2 das bessere Ende für sich.

U11 sichert sich Platz 6

Auch die U11 des FC Bayern nahm an einem zweitägigen Hallenturnier teil: Das Team des Trainergespanns David Niedermayer und Önder Nazligül trat in Elsenfeld an und belegte am Ende einen zufriedenstellenden sechsten Rang. In der Vorrunde errangen die E1-Junioren des Rekordmeisters vier Siege und mussten nur eine knappe Niederlage einstecken. Somit qualifizierten sich die Bayern als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde am Sonntag. Nach klaren Siegen gegen den Karlsruher SC (2:0), Erlenbach (5:0) und 1860 München (2:0) kam es in der Finalrunde zur Entscheidung im Neunmeterschießen gegen den 1. FC Nürnberg. Dort unterlagen die Münchner wie auch im Platzierungsspiel um Rang 5 gegen Fortuna Düsseldorf denkbar knapp.

U10 mit Turniersieg

Erfolg für die E2-Junioren des FC Bayern München. Die Mannschaft von Trainer Daniel Mömkes siegte beim zweitägigen Hallenturnier in Ebersberg. Nachdem die Bayern in der Vorrunde unbesiegt blieben und nur ein Gegentor hinnehmen mussten, marschierten die Münchner nach Siegen über den FC Augsburg (3:2) und Austria Wien (5:1) ungefährdet durch die Zwischenrunde. Im Halbfinale wurde der 1. FC Nürnberg knapp mit 3:2 geschlagen, ehe sich das Team durch ein klares 3:0 im Finale gegen den FC Augsburg den Titel sicherte.

U9 holt Platz 6 und den Titel

Die Mannschaft von Trainer Christian Hufnagel war am vergangenen Wochenende gleich zwei Mal im Einsatz. Am Samstag belegten die F-Junioren beim stark besetzten Hallenturnier in Ummeln den sechsten Platz. Nach torloser regulärer Spielzeit mussten sich die Münchner im Spiel um Platz 5 Bayer Leverkusen nach Neunmeterschießen geschlagen geben.
Tags darauf beim Hallenturnier in Mönninghausen erreichten die Bayern ungeschlagen den Turniersieg, wobei im Endspiel RB Leipzig souverän mit 5:1 besiegt wurde.

Weitere Inhalte