präsentiert von
Menü
Team hinter dem Team

Post aus Doha von...der Ernährungsberaterin

Nicht nur auf dem Platz wird im Volkswagen Camp Qatar in Doha viel gearbeitet, auch drumherum ist allerhand los. Was genau, das erzählt das Team hinter dem Team selbst. Via fcbayern.de schickt es im Laufe des Trainingslagers Postkarten nach Hause. Diesmal: Mona Nemmer, 30, die Ernährungsberaterin.

Hallo Bayern,

so ein Trainingslager ist auch für mich eine schöne Sache. Hier kann ich nämlich mal wieder selbst in die Kochjacke schlüpfen. Während ich an der Säbener Straße im Bereich Ernährung  hauptsächlich für Organisation, individuelle Beratung und Theorie zuständig bin, kümmere ich mich hier in Doha auch um die Umsetzung in der Praxis. Die Tage sind zwar lang, aber es macht super viel Spaß.

Bei den Spielern ist die gute alte Pasta nach wie vor sehr beliebt, aber es ist auch ein kleiner Wandel festzustellen. Ebenso hoch im Kurs steht eine sehr frische, leichte und gut verdauliche Küche, wie zum Beispiel vietnamesische Sommerrollen oder Sushi – wobei das Barbecue natürlich nicht fehlen darf. Wir bauen hier auch das Regionale und Saisonale der arabischen Küche mit in unser Angebot ein: Hummus, Auberginen-Paste, Meeresfrüchte, viele Gewürze... Das Schöne ist, dass wir hier viele kulinarische Einflüsse verknüpfen können und auch mal was „für die  Seele“ servieren können.

Zu schmecken scheint es den Jungs auf jeden Fall. Sie nehmen das Angebot super an, auch die individuelle Beratung, für die ich am Nachmittag Zeit habe. (1.000 Dank an das super Küchenteam hier im Hotel, das mir hierfür den Rücken frei hält!!!) Die Jungs wissen, dass die richtige Ernährung für ihre tägliche Leistung ein wichtiger Baustein ist und sich z.B. positiv auf den Regenerationsprozess auswirkt.

So, jetzt wird noch schnell eine Mail für unseren Aufenthalt in Riyadh geschrieben. Und dann geht’s ab in die Küche. Das Abendessen ruft.

Liebe Grüße aus Doha,
Eure Mona

Weitere Inhalte