präsentiert von
Menü
Boateng im Interview

'Müssen über 90 Minuten ein Topspiel abliefern'

Jérôme Boateng war einer der ersten, die am Samstagmorgen das Trainingsgelände an der Säbener Straße betraten. Die Nacht nach dem 4:1 gegen Köln war kurz, dennoch nahm sich der FCB-Abwehrchef noch vor dem Vormittagstraining Zeit für FCB.tv. Im Exklusiv-Interview (in kompletter Version HIER) spricht Boateng unter anderem über das Köln-Spiel, Manuel Neuer und seine persönliche Entwicklung. fcbayern.de veröffentlicht Auszüge.

Jérôme Boateng über...

...den Tag nach einem Spiel:
„Ich gehe ein bisschen in den Kraftraum, danach aufs Fahrrad. Die anderen, die nicht von Anfang an gespielt haben, trainieren draußen. Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Regeneration. Wir müssen uns gut erholen, das ist wichtig für jeden Spieler. Zum Frühstück esse ich Joghurt mit Obst, mittags dann Nudeln. Einfach viele Kohlehydrate.“

...über das 4:1 gegen Köln:
„Wir haben sehr gut angefangen, dann sehr stark nachgelassen und die Kölner zu sehr aufkommen lassen. Sie hätten sogar den Ausgleich machen können, wenn wir Manu nicht gehabt hätten. Dann haben wir uns wieder gesteigert und am Ende verdient in dieser Höhe gewonnen. Aber es war nicht rundum zufriedenstellend. Wir hatten zu viele leichtsinnige Ballverluste und haben nicht gut umgeschaltet.“

...über Manuel Neuer:
„Wir sind alle sehr froh, dass wir ihn im Tor haben. Für mich gibt es einfach keinen Besseren, das zeigt er jede Woche.“

...über den aktuellen Leistungstand:
„Wir sind auf einem guten Weg, aber wir müssen wieder dahin kommen, dass wir über 90 Minuten konzentriert bleiben und ein Topspiel abliefern. Dann bin ich guter Dinge, dass wir im Pokal und in der Champions League weiterkommen.“

Weitere Inhalte