präsentiert von
Menü
Inside

Bayern gegen HSV - zum 100. Mal

Am Samstag kommt es in der Allianz Arena zum 100. Bundesliga-Duell zwischen dem FC Bayern und dem Hamburger SV. Nur das Nordderby zwischen dem HSV und Bremen fand in Deutschlands höchster Spielklasse noch häufiger statt (101 Mal). Die Bilanz spricht übrigens klar für den FCB: 58 Siegen stehen bislang 22 Unentschieden und nur 19 Niederlagen gegenüber. Der höchste Bayern-Sieg über den HSV ist noch gar nicht lange her: Im März 2013 hieß es in der Arena 9:2.

Serie gegen Hamburg

Seit zwölf Pflichtspielen hat der FC Bayern gegen den HSV nicht mehr verloren (neun Siege, drei Remis). Dabei gelangen den Münchnern im Schnitt starke 3,3 Tore pro Spiel. Aber Vorsicht: Hamburg befindet sich im Aufschwung. Erstmals seit April 2013 gewannen die Norddeutschen zuletzt zwei BL-Partien in Folge.

Weiner an der Pfeife

Michael Weiner aus Ottenstein pfeift das Spiel. Für den 45 Jahre alten Polizeioberrat ist es in dieser Saison die erste Partie mit FCB-Beteiligung. Sein letztes Bayern-Spiel leitete Weiner beim 3:2-Sieg gegen Hertha BSC im Oktober 2013. An den Seitenlinien assistieren Arne Aarnink und Holger Henschel, Vierter Offizieller ist Dr. Robert Kampka.

FCB II: Buck und Schwarz verletzt

Verletzungspech bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern: Die beiden Innenverteidiger Stefan Buck und Edwin Schwarz haben sich in der Vorbereitung auf die Rückrunde im Training verletzt. Buck zog sich einen Sehnenriss am Zeh zu, Schwarz erlitt eine Muskelverletzung im Oberschenkel. „Das bereitet mir ein bisschen Bauchschmerzen“, so Coach Erik ten Hag. Buck und Schwarz werden das erste Regionalliga-Spiel in diesem Jahr am 14. März beim FC Augsburg II voraussichtlich verpassen.

FCB II: Testspielsieg in Hoffenheim

Währenddessen gab es am Freitag ein Erfolgserlebnis für die Mannschaft von Ten Hag. In einem Testspiel siegten die kleinen Bayern auswärts bei der U23 von 1899 Hoffenheim mit 2:0 (2:0). Patrick Puchegger (18.) und Gerrit Wegkamp (25.) erzielten die Tore für die Münchner, in der zweiten Halbzeit parierte Keeper Leopold Zingerle einen Elfmeter. Es war das siebte Testspiel des FCB II im Rahmen der Vorbereitung, vier weitere folgen in den kommenden Wochen bis zum Rückrundenstart.

Weitere Inhalte