präsentiert von
Menü
Inside

Großes Hallo für Thiago

Das war ein Empfang! Mit herzlichen Umarmungen und Applaus wurde Thiago am Mittwochnachmittag von Mannschaft und Trainerstab an der Säbener Straße begrüßt. Der Spanier, der wegen einer Knie-Verletzung (Teilrisses des Innenbandes im rechten Knie) zuletzt vor elf Monaten (29. März 2014) ein Spiel bestritten hat, hatte sein Rehaprogramm in den letzten Wochen und Monaten in seiner Heimat absolviert. Am Mittwoch verlief eine routinemäßige Kontrolluntersuchung bei FCB-Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München, bei der auch Thiagos Vater Mazinho und sein Arzt Dr. Ramon Cugat anwesend waren, positiv. Der 23-Jährige wird nun sein Rehatraining an der Säbener Straße fortsetzen.

'Pizza' zurück, Benatia fraglich

Mit Medhi Benatia, Claudio Pizarro und Gianluca Gaudino waren drei Mann kurzfristig für das Champions-League-Spiel gegen Donezk ausgefallen. Am Mittwoch gab es zumindest teilweise Entwarnung. Pizarro (muskuläre Probleme) kehrte auf den Trainingsplatz zurück, absolvierte ein individuelles Programm und dürfte bis zum Paderborn-Spiel am Samstag wieder einsatzfähig sein. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Medhi Benatia (muskuläre Probleme), der am Mittwoch behandelt wurde. Zu früh kommt das Spiel in Ostwestfalen wohl noch für den erkälteten Gaudino.

Training mit 'Auge'

Hunderte Fans zog es am Mittwochnachmittag zum ersten Training der Bayern nach dem Champions-League-Spiel bei Donezk. Zu sehen bekamen sie - wie üblich am Tag nach einem Spiel - die Reservisten und nicht eingesetzten Spieler vom Vorabend sowie fünf Nachwuchsspieler (Marco Hingerl, Michael Eberwein, Lucas Scholl, Milos Pantovic, Ivan Lucic). Prominenter Trainingskiebitz am Rande: Klaus Augenthaler, der von Hermann Gerland kurzerhand Pep Guardiola vorgestellt wurde.

Paderborn wohl wieder mit Strohdiek

Der SC Paderborn kann am Samstag beim Gastspiel des FC Bayern wohl wieder auf Christian Strohdiek zurückgreifen. Der Abwehrspieler, der vor einer Woche bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 22 mit dem Schrecken davon gekommen war, kehrte am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurück. Beim 2:1 der Paderborner am letzten Wochenende in Hannover war er geschont worden. Neben Strohdiek ist (seit Wochenbeginn) auch Marvin Ducksch wieder voll belastbar. Der Angreifer hatte sich im Winter-Trainingslager der Ostwestfalen den Mittelfuß gebrochen und seither pausiert. Somit muss Trainer André Breitenreiter am Samstag wohl nur auf den langzeitverletzten Thomas Bertels (Fersen-OP) verzichten.

Götze über Götze bei YouTube

Nach Philipp Lahm, Robert Lewandowski, Rafinha und viele andere mehr hat es jetzt auch Mario Götze erwischt: Der Weltmeister stand für ein YouTube-Portrait vor der Kamera! Was dabei herausgekommen ist, vor allem aber was er unter der Dusche singt, wie sein Spitzname lautet und was ihn mit Andrea Pirlo verbindet - dies und viel mehr gibt es ab sofort HIER zu sehen.

Weitere Inhalte