präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

Siege für U19 und U17

Rund 200 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 gegen Saarbrücken

Die A-Junioren haben am Samstagmittag mit 2:1 (1:0) gegen den 1. FC Saarbrücken gewonnen und feierten somit den ersten Dreier in der Rückrunde. In der ersten Halbzeit waren die Münchner klar feldüberlegen. Es dauerte aber bis zur 33. Spielminute, ehe Milos Pantovic die Führung nach einem sehenswerten Angriff erzielte. Im zweiten Spielabschnitt traf der agile Sinan Kurt vom Elfmeterpunkt zum 2:0 (61.). Danach wurden die Gäste mutiger und setzten die Vogel-Elf unter Druck. Mehr als der Anschlusstreffer durch Hasan Sonsuz (76.) gelang den Saarländern aber nicht mehr. Durch den Sieg halten die Bayern als Tabellendritter Anschluss an die Spitze.

U17 feiert Kantersieg beim Letzten

Die U17-Junioren des FC Bayern haben ihre Pflicht erfüllt und beim Tabellenletzten 1. FC Saarbrücken deutlich mit 5:0 (2:0) gewonnen. Vor rund 250 Zuschauern im Ludwigspark eröffnete Mario Crnicki mit einem Doppelpack (18., 28.) den Torreigen. Fabian Benko (50.), Marco Stefandl (63.) und Resul Türkkalesi (69.) legten in der zweiten Halbzeit nach. Das Team von Heiko Herrlich rangiert in der Staffel Süd/Südwest auf dem dritten Rang. Der Rückstand auf die beiden Spitzenteams Hoffenheim und Stuttgart beträgt sechs Punkte, die Bayern aber haben noch zwei Spiele in der Hinterhand.

U16 holt 0:2-Rückstand auf

Die Mannschaft von Sebastian Dremmler trennte sich am Sonntag auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße vom Nachwuchs des VfB Stuttgart mit 2:2 (0:1). Dabei zeigten die Bayern eine tolle Moral und glichen einen 0:2-Rückstand durch einen verwandelten Foulelfmeter von Elias Kollmann (47.) und einem sehenswerten Treffer von Meritan Shabani (73.) aus. Nach dem Ausgleich hatten die B2-Junioren des FC Bayern noch weitere Möglichkeiten die Partie für sich zu entscheiden, am Ende blieb es aber beim Unentschieden. „Kompliment an meine Jungs. Das war ein Test auf sehr hohem Niveau“, sagte Dremmler nach dem Abpfiff.

U15 unterliegt knapp

Schade, da war mehr drin. Die Mannschaft von Peter Wenninger lieferte sich mit dem Nachwuchs von Red Bull Salzburg ein Spiel auf hohem Niveau, musste sich aber mit 1:2 geschlagen geben. In einer Partie mit viel Tempo auf beiden Seiten gingen die Münchner durch Antonio Trograncic in Front. Das Aluminium und das Auslassen weiterer hochkarätiger Gelegenheiten verhinderte eine noch höhere Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Österreicher besser ins Spiel und konnten das Duell letztlich noch für sich entscheiden. „Ich bin zufrieden mit der Leistung, leider haben wir uns selbst nicht belohnt“, resümierte Wenninger im Anschluss.

U14 kassiert zwei Niederlagen

Die C2-Junioren bestritten am vergangenen Wochenende zwei Testspiele. Am Freitag reiste das Team von Trainer Harald Cerny nach Österreich zum Nachwuchs von Red Bull Salzburg. Dort mussten sich die Bayern am Ende verdient mit 1:4 geschlagen geben. Am Sonntag empfingen die Bayern dann den VfB Stuttgart. Trotz guter Gelegenheiten verließen die Münchner auch hier den Platz als Verlierer. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause gelang zwar noch der Ausgleich, aber die Schwaben hatten am Ende mit 3:1 das bessere Ende für sich.

U12 mit Titel und Platz 5

Die D2-Junioren waren am vergangenen Wochenende gleich zwei Mal im Einsatz. Am Samstag holte sich das Team von Stefan Hartl beim Hallenturnier in Helmbrechts den Titel. Nachdem die Münchner die Vorrunde als Gruppenzweiter beendet hatten, setzten sie sich im Halbfinale im Neunmeterschießen gegen den Nachwuchs von Hertha BSC durch und ließen ein klares 3:0 im Finale gegen den FC Augsburg folgen. Am darauffolgenden Sonntag reichte es in Arzberg allerdings nur zu Platz sechs. Im Spiel um den fünften Platz mussten sich die Bayern den Engländern von Tottenham Hotspurs mit 1:3 geschlagen geben.

U11 belegt Platz 9

Beim international stark besetzten Turnier in London belegte die Mannschaft des Trainergespanns David Niedermeier und Önder Nazligül in der Endabrechnung den neunten Platz. Gegen die meist ein halbes Jahr ältere Konkurrenz holten die E1-Junioren des FC Bayern in insgesamt acht Partien zwei Siege und zwei Unentschieden, kassierten aber auch vier Niederlagen.

U10 holt Turniersieg

Starke Leistung! Die E2-Junioren des FC Bayern sicherten sich beim Hallenturnier in Straubing den Siegerpokal. Die Vorrunde beendete die Mannschaft von Coach Daniel Mömkes mit drei Erfolgen ungeschlagen als Gruppenerster. In der K.o.-Phase stand die Abwehr sicher und ließ keinen Gegentreffer zu. Ebenso im Endspiel, das die Münchner mit 1:0 gegen den FC Ingolstadt gewannen und somit ihre tolle Leistung krönten. Beim insgesamt neunten Hallenturnier in diesem Winter erreichten die Bayern immer das Finale und konnten dabei sieben Titel verbuchen.

U9 mit erneutem Turniersieg

Die F-Junioren des Rekordmeisters eilen von Sieg zu Sieg. Im österreichischen Altheim holte sich die Mannschaft von Übungsleiter Christian Hufnagel ungeschlagen den Titel. Mit sieben Siegen aus sieben Spielen und einer hervorragenden Torbilanz von 55:0 Treffern untermauerten die Münchner ihre gute Form in der Halle. Das Finale war eine eindeutige Sache. Am Ende gewannen die Bayern mit 9:0 gegen den Wiener Sportclub.

Weitere Inhalte