präsentiert von
Menü
Guardiola zuversichtlich

Thiago 'auf einem guten Weg'

Vamos! Das setzte Thiago auch am Freitag wieder in die Tat um. Am Vormittag absolvierte der Spanier wie am Vortag eine Laufeinheit, dribbelte um Hütchen, steigerte immer wieder sein Tempo. „Ich denke, dass er in kurzer Zeit mit uns trainieren kann“, hofft Pep Guardiola, dass der Mittelfeldspieler schon bald ins Mannschaftstraining zurückkehren kann. „In zwei, drei Wochen oder einem Monat“, schätzte der FCB-Chefcoach.

Am Mittwoch war eine Kontrolluntersuchung Thiagos bei Dr. Hans-Wilhelm Wohlfahrt positiv verlaufen. „Die Ärzte haben mir gesagt, dass sein Knie auf einem guten Weg ist. Wir denken, er befindet sich in der letzten Phase seiner Behandlung“, berichtete Guardiola. Wie schnell Thiago nun sein Rehaprogramm durchziehen kann, hänge davon ab, wie sein Knie auf die steigende Belastung reagiert. „Sein Knie muss sprechen“, sagte Guardiola, der zuversichtlich ist: „Die Ärzte sind sehr optimistisch, Thiago ist optimistisch, dann bin ich es auch.“

Thiago hat zuletzt vor elf Monaten (29. März 2014) ein Pflichtspiel bestritten. Seitdem zwang den 23-Jährigen ein wiederholter (März, Mai, Oktober) Teilriss des Innenbandes im rechten Knie zur Pause. Doch jetzt ist ein Ende seiner Leidenszeit in Sicht. Vamos!

Weitere Inhalte