präsentiert von
Menü
Inside

Außer Martínez alle im Teamtraining

Das gab es schon lange nicht mehr. Bis auf Javi Martínez, der nach seinem Kreuzbandriss noch individuell arbeitet, nahmen am Freitag alle Spieler am Mannschaftstraining des FC Bayern teil. Also auch Franck Ribéry, Sebastian Rode und Claudio Pizarro, die zuletzt wegen leichter Blessuren kürzer treten mussten. Nach dem Abschlusstraining am Samstag wird Pep Guardiola dann über seinen 18-Mann-Kader gegen Borussia M’Gladbach (Sonntag, ab 17:30 Uhr im Liveticker und im Webradio bei FCB.tv) entscheiden.

FCB-Frauen gewinnen Spitzenspiel

Die Fußballfrauen des FC Bayern bleiben Titelverteidiger VfL Wolfsburg weiter dicht auf den Fersen. Im Spitzenspiel des 18. Spieltags gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle das Verfolgerduell gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Freitagabend mit 1:0 (0:0) und eroberte damit den zweiten Tabellenplatz zurück. Vor 1.180 Zuschauern im Grünwalder Stadion erzielte Dagny Brynjarsdottir in der 75. Minute den vielumjubelten Siegtreffer. Vier Spieltage vor dem Saisonende liegen die FCB-Frauen mit 44 Punkten einen Zähler hinter Wolfsburg.

Sonnenfinsternis

Als die Spieler am Vormittag die Kabine in Richtung Trainingsplatz verließen, schnappten sie sich noch kurz eine Brille - und wurden für ein paar Augenblicke Zeuge der Sonnenfinsternis. fcbayern.de hat die schönsten Fotos davon zusammengestellt, klicken Sie rein!

Robben und Bernat nominiert

Wie erwartet wurde Arjen Robben von Bondscoach Guus Hiddink für die Partie der niederländischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation gegen die Türkei am 28. März sowie das Testspiel gegen Spanien in Amsterdam drei Tage später nominiert. Juan Bernat gelang zudem erneut der Sprung in die spanische Auswahl. Trainer Vicente del Bosque berief den 22-Jährigen in den Kader für das EM-Qualifikationsspiel am 27. März in Sevilla gegen die Ukraine sowie das Länderspiel am 31. März gegen Robbens Niederlande.

Hopfner gratuliert Mitglied Nummer 1

Unglaubliche 100 Jahre und immer noch von ganzem Herzen Bayern-Fan. Otto Schwab, Mitglied Nummer 1 des FC Bayern, feierte am Freitag (20. März) Geburtstag. Da ließ es sich Karl Hopfner natürlich nicht nehmen, dem Jubilar persönlich im Namen des FC Bayern München zu gratulieren. Der Präsident des Rekordmeisters überreichte Schwab ein Trikot, beflockt mit der Nummer 100. „Ein stolzes Alter“, so Hopfner, „bleiben Sie gesund und munter!“

A-Junioren sind gefordert

Die U19 des FC Bayern will oben dran bleiben. Am Samstag trifft die Mannschaft von Heiko Vogel im Nachholspiel des 15. Spieltages der A-Junioren-Bundesliga auf den Nachwuchs der SpVgg Greuther Fürth. Die Münchner, die zwei Partien weniger als die Konkurrenz absolviert haben, belegen derzeit mit 32 Zählern den fünften Rang und weisen vier Punkte Rückstand auf Platz zwei auf, der zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigt. Anpfiff im Sportpark Heimstetten ist um 12 Uhr. Die U17 ist am Wochenende spielfrei.

Weitere Inhalte