präsentiert von
Menü
Inside

Benatia schwitzt

Allein auf weiter Flur war am Sonntagvormittag Medhi Benatia an der Säbener Straße. Der Innenverteidiger absolvierte, unter Anleitung von Fitnesscoach Lorenzo Buenaventura, eine freiwillige Sonderschicht. Denn eigentlich hatte Pep Guardiola seiner Mannschaft freigegeben. Benatia, der wegen muskulärer Probleme vier der letzten fünf Pflichtspiele verpasst hatte, nutzte die Gelegenheit, um Trainingsrückstand aufzuholen.

Alonso und Reina spielen

Die Länderspielpause Ende März nutzen Xabi Alonso und Pepe Reina zu einem Ausflug in die Vergangenheit. Beide werden am 29. März an einem Benefizspiel in Liverpool teilnehmen. Dabei treten an der Anfield Road zwei Allstar-Teams, zusammengestellt von den beiden FC-Liverpool-Legenden Steven Gerrard und Jamie Carragher, gegeneinander an, um Geld für soziale Projekte in der Stadt zu sammeln. Neben Alonso und Reina haben unter anderem auch Thierry Henry, Fernando Torres und John Terry ihre Teilnahme zugesagt. Alonso bestritt zwischen 2004 und 2009 143 Spiele für die Reds, Reina zwischen 2005 und 2015 285 Partien.

Basketball: Rekordsieg in Leipzig

Durch einen deutlichen 95:59 (46:30)-Auswärtserfolg beim Mitteldeutschen BC haben die Basketballer des FC Bayern einen neuen Vereinsrekord aufgestellt: Es war der achte Bundesliga-Sieg in Serie. Durch den ungefährdeten Erfolg vor 5.194 Zuschauern in der Arena Leipzig bleibt der Deutsche Meister weiter auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze. „Wir haben sehr konzentriert gespielt, sehr intensiv von der ersten Minute bis zum letzten Viertel. Das freut natürlich jeden Trainer“, sagte FCB-Headcoach Svetislav Pesic. Nun wartet auf die Bayern am Mittwoch (11. März) die schwere Eurocup-Aufgabe im Achtelfinal-Rückspiel gegen Titelverteidiger Valencia.