präsentiert von
Menü
Inside

Robben zurück im Teamtraining

Gute Nachricht von Arjen Robben: Vier Tage vor dem Bundesliga-Spitzenspiel des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach kehrte der Niederländer am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining des Rekordmeisters zurück. Aufgrund eines eingeklemmten Nervs hatte Robben das letzte Spiel bei Werder Bremen verpasst und zuletzt nur ein individuell abgestimmtes Training absolvieren können. Nun ist der 31-Jährige aber wieder beschwerdefrei und sollte am Sonntag gegen den Tabellendritten voraussichtlich wieder einsatzfähig sein.

Fortschritte bei Ribéry, Rode und Pizarro

Noch nicht ganz so weit wie Robben, aber auf dem richtigen Weg befinden sich Franck Ribéry (Stauchung im Sprunggelenk), Sebastian Rode (Fußwurzel-Probleme) und Claudio Pizarro (muskuläre Probleme). Das Trio absolvierte am Mittwoch abseits der Mannschaft gemeinsam eine intensive Einheit. Auch bei Thiago geht es weiter aufwärts. Der Spanier bestritt fast das komplette Training am Mittwoch mit den Teamkollegen. Genau wie Gianluca Gaudino, der zuletzt muskuläre Beschwerden hatte.