präsentiert von
Menü
Inside

Sechstes Pokalduell gegen Braunschweig

Zum insgesamt sechsten Mal kommt es am Mittwochabend zum Pokalduell zwischen dem FC Bayern und Eintracht Braunschweig. In den bisherigen fünf Spielen gab es drei Siege des Rekordchampions, einmal setzten sich die Niedersachsen durch. Eine Partie (Achtelfinale 1972/73) endete Remis, das Wiederholungspiel gewann der FCB nach Verlängerung. Zudem scheiterte Braunschweig im Achtelfinale der Saison 2004/05 mit 2:3 am FC Bayern II.

Sieglos in München

Für Eintracht Braunschweig gab es in den Gastspielen beim FC Bayern bislang nichts zu holen. Seit Bestehen der Bundesliga gewann der Zweitligist kein einziges Auswärtsspiel in München. In 21 Partien in der Bundesliga und im DFB-Pokal gab es 17 Niederlagen und vier Remis, das Torverhältnis lautet aus Sicht der Niedersachsen 16:59.

Dr. Drees an der Pfeife

Das Pokalspiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Dr. Jochen Drees. Der 44 Jahre alte Unparteiische aus Münster-Sarmsheim leitet zum zweiten Mal in der laufenden Saison ein Spiel des FC Bayern. Zuvor war er beim 2:0-Heimsieg des FCB in der Bundesliga gegen den SC Freiburg im Einsatz. Unterstützt wird Drees von Marin Petersen und Christian Gittelmann, als Vierter Offizieller fungiert Thorsten Schiffner.

Neuer Nationaltrainer für Pizarro

Der Argentinier Ricardo Gareca wird neuer Nationaltrainer in Peru und will dabei zukünftig auch auf 36 Jahre alten Bayern-Stürmer Claudio Pizarro setzen. Für alle Spieler sei die Tür offen, sagte der Coach bei seiner Vorstellung am Montag. Garecas Vertrag läuft bis zum Ende der Qualifikation für die WM 2018 in Russland.

Weitere Inhalte