präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U19 verpasst Sieg gegen Fürth

Rund 200 Kinder und Jugendliche, aufgeteilt auf zehn Mannschaften (U9 bis U19), jagen im junior team des FC Bayern dem Ball nach. Woche für Woche sind sie weit über München hinaus im Einsatz. fcbayern.de liefert die aktuellen Ergebnisse.

U19 verpasst den Sieg

Trotz eines Foulelfmeters und eines Aluminiumtreffers reichte es für die A-Junioren am Samstag im Heimspiel gegen den Nachwuchs von Greuther Fürth nur zu einem 0:0. Milos Pantovic vergab bereits in der zweiten Spielminute einen Strafstoß, in der zweiten Hälfte scheiterte Marco Hingerl am Pfosten (60.).„Meine Mannschaft hat bei katastrophalen Platzverhältnissen dominiert, sich aber leider nicht belohnt“, sagte Coach Heiko Vogel nach dem Abpfiff. Durch das Remis verpassten es die Bayern, bis auf einen Punkt an Platz zwei heranzurücken, der zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigt. Als Fünfter haben die Münchner nun drei Punkte Rückstand, aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

U17 gewinnt Testspiel

Bereits am Freitag nutzte B-Junioren-Trainer Heiko Herrlich das spielfreie Wochenende und testete gegen die U19-Landesliga-Auswahl des FT Starnberg. Aufgrund der U17-Eliterunde zur Qualifikation für die anstehende Europameisterschaft mussten die Münchner auf Niklas Dorsch (DFB) und Nikola Gavric (Bosnien-Herzegowina) verzichten, die jeweils für ihre Nationalmannschaften nominiert waren. Aber auch ohne die beiden Stammspieler kamen die Bayern zu einem ungefährdeten 4:1-Erfolg. Dabei traf Marco Stefandl gleich drei Mal ins Schwarze, zudem steuerte Resul Türkkalesi einen Treffer bei.

U16 siegt knapp

Am 14. Spieltag der B-Junioren Bayernliga hat die Mannschaft von Sebastian Dremmler einen 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim U17-Nachwuchs des FC Ingolstadt eingefahren und sich dadurch auf den zweiten Platz in der Tabelle verbessert. Bei schwierigen Platzverhältnissen waren die Bayern gleich von Beginn an gut in der Partie und gingen folgerichtig durch einen sehenswerten Treffer von Leart Sulejmani (13.) verdient in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Münchner das bessere Team und siegten am Ende knapp, aber verdient. Mit 29 Zählern haben die Bayern derzeit vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Augsburg.

U15 mit Remis

Da war mehr drin! Die C-Junioren des FC Bayern kamen am Samstag bei den Stuttgarter Kickers nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Die Münchner dominierten das Geschehen auf dem Rasen, hatten aber Pech das ein Treffer von Marcel Zylla aberkannt wurde. Noch vor der Pause war es erneut Zylla, der für die Führung der Bayern sorgte (27.). Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gastgeber besser in die Partie. Das Team von Peter Wenninger ließ dagegen zu viele Standards zu und musste durch einen umstrittenen Strafstoß noch den Ausgleich hinnehmen. Durch das Remis belegen die Bayern in der Regionalliga Süd weiterhin den zweiten Rang hinter Tabellenführer VfB Stuttgart.

U14 feiert Heimsieg

Die Mannschaft von Harald Cerny besiegte am Samstag auf dem Kunstrasen an der Säbener Straße den SV Planegg-Krailling mit 3:2 (2:0) und machte durch den Erfolg einen Sprung auf Rang fünf in der Tabelle der Bayernliga. Die C2-Junioren des Rekordmeisters spielten mutig nach vorne und gingen durch einen Doppelpack von Jahn Herrmann (12./13.) in Front. Die Gäste konnten nach der Pause durch einen Elfmeter verkürzen. Lukas Keller stellte mit seinem Treffer (55.) die Weichen auf Sieg. Kurz vor dem Ende gelang der Auswärtsmannschaft zwar noch einmal das Anschlusstor, am verdienten Sieg der Münchner änderte das aber nichts mehr.

U13 spielt Unentschieden

Die D1-Junioren des FC Bayern trennten sich im Rahmen der Förderliga in einer spannenden Partie am Samstag mit 3:3 vom Nachwuchs des SSV Ulm. In der ersten Halbzeit war die Mannschaft von Stephan Beckenbauer das spielbestimmende Team. Nach dem Seitenwechsel wurden die Ulmer stärker und erzielten kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Nach dem Spielverlauf geht das Remis in Ordnung.

U12 siegt deutlich

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2015 kam die Mannschaft von Trainer Stefan Hartl zu einem 4:0 (1:0)-Heimsieg über den SV Schloßberg-Stephanskirchen. Gegen sehr defensiv eingestellte Gegner taten sich die Bayern in der ersten Halbzeit schwer. Dank einer Leistungssteigerung nach Wiederanpfiff siegten die Münchner am Ende auch in der Höhe verdient. Nach 14 absolvierten Partien in der Bezirksoberliga Oberbayern belegen die D2-Junioren des FC Bayern zurzeit den dritten Rang mit vier Zählern Rückstand auf den führenden SC Fürstenfeldbruck.

U11 mit zwei Kantersiegen

Die Mannschaft des Trainergespanns David Niedermeier und Önder Nazligül war am Wochenende gleich zwei Mal im Einsatz. Am Samstag besiegten die Bayern in einem Leistungsvergleich den TSV Murnau nach einer Spielzeit von drei Mal 20 Minuten hochverdient mit 6:2. Am darauffolgenden Tag gaben sich die Münchner gegen den SV Loderhof keine Blöße und gewannen nach drei Mal 30 Minuten dank einer starken spielerischen Leistung mit 11:0.

U10 holt sich den Titel

Die E2-Junioren des FC Bayern gewinnen das erste Freiluftturnier des neuen Jahres in Reutlingen. Das Team von Trainer Daniel Mömkes beendete die fünf Vorrundenspiele ungeschlagen und zog somit in die „Goldrunde“ ein. Im Modus „Jeder gegen jeden“ reichten vier Siege und ein Unentschieden, um sich letztlich den Turniersieg zu sichern. Im gesamten Turnierverlauf mussten sich die Bayern lediglich gegen den Nachwuchs der Löwen mit einem 0:0 begnügen.

U9 dominant

Die F-Junioren des FC Bayern besiegten am Samstag auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße die U11 des FV Steinfeld mit 12:1. Die körperlichen Nachteile machte das Team von Coach Christian Hufnagel mit schnellem Direktspiel und großer Passgenauigkeit wett. Am Sonntag trafen die Münchner dann auf die U9 der Spielvereinigung Kaufbeuren. In einer einseitigen Partie gewannen die Bayern klar mit 31:0.

Weitere Inhalte